Wir Ypsiloner

Die Generation Y ist jung, gebildet, arbeitsscheu und ihr stehen alle Türen offen. Sagt man zumindest. Aber stimmt das wirklich? Wie ticken wir wirklich? Was ist uns wichtig? Sind wir die heimlichen Revolutionäre? Eine Kolumne gibt den Ypsilonern eine Stimme.

Generation 08/15

So besonders sind wir Ypsiloner eigentlich gar nicht. Wir sind bloß die Wiederholung eines fortwährenden Zyklus.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Weichei

Einfach durchbeißen? Nein, danke! Die Ypsiloner haben Schwäche zur neuen Stärke gemacht.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Unehrlichkeit

Wenn Lügen kurze Beine haben, sind wir Ypsiloner alle Zwerge.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Depression

In einem Ypsiloner-Leben überwiegt oft die Verzweiflung.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Multitasking

Wir Ypsiloner passen uns mit unseren Fähigkeiten wie Chamäleons an jede Lebenslage an.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Idee

Unsere Köpfe sind Ideen-Maschinerien. Für ihre Verwirklichung fehlt uns aber die Geduld.
0    

Generation Liebe

Love-Life-Balance, schnelle Liebe und brave Land-Romanzen: Es ist kompliziert mit der Liebe.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Freiheit

Das ganze Ypsiloner-Jammern über fehlende Freiheit ist umsonst.
0    

Generation Abgestumpft

Wir sind mit den Medien groß geworden. Ihre Schreckensbilder machen uns blind für die Realität.
0    

Generation Ungeduld

Im Wettlauf mit der Zeit vergessen wir oft, dass wir eigentlich selbst die Spielleiter sind.
0    

Generation Selbstfindung

Wir wollen wissen, wer wir sind und vergessen auf unserer Suche, die Antwort in uns selbst zu finden.
0    

Generation Ikea

Der schwedische Möbelriese ist ein ständiger Begleiter in einem Ypsiloner-Leben.
2    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Religion

Religionen sind der Ursprung von Kriegen, darum glauben wir lieber an den Fluss des Lebens.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Langeweile

Wir haben es verlernt, uns zu langweilen, und uns selbst dabei verloren.
0    

Generation Selbstbefriedigung

Wir wissen, wie er sein soll und wo wir ihn finden, den Sex. Trotzdem machen wir's uns lieber selbst.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Mut

Gewehre, Verstand oder nackte Brüste. Mut hat viele Facetten.
0    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Family

In der Liebe sind wir Ypsiloner Loser. Eine Familie wollen wir trotzdem.
1    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Sehnsucht

Wir brauchen den Nostalgie-Filter nicht auf Instagram, sondern auf unserem Leben.
2    
 | 
Wir Ypsiloner

Generation Angst

Ein einziges Gefühl bedroht unsere Entscheidungsfähigkeit. Und diesem sagen wir den Kampf an.
1    

Generation Ego

Unsere Generation stellt das Ich an oberste Stelle. Egoisten sind wir deshalb aber keine.
0