Interview mit 90-Jährigen

„Da schafft ein anderer“

Die Journalistin Astrid Kofler hat mit 90-Jährigen über ihr Leben gesprochen – so auch mit Luisa Witt, die 87 Jahre lang am Naturnser Sonnenberg lebte.
0    
 | 
Kommentar zur Impfdebatte

Als ob alle Schwurbler wären

Die Impfverweigerer sollen allein schuld daran sein, dass die Intensivstationen wieder am Limit sind. Das ist ein fragwürdiger Vorwurf - und hat Folgen.
0    
 | 
Elide Mussner im Portrait

Massen essen Seele auf

Schon als Assistentin von Michil Costa meldete sich Elide Mussner immer wieder öffentlich zu Wort. Jetzt mischt sie in Abtei die Gemeindepolitik auf.
0    

Know-how glutenfrei

Ruth Innerhofer, die Autorin des Backbuchs „Know-how glutenfrei”, setzt sich intensiv mit der glutenfreien Küche auseinander. Aber was ist denn eigentlich Gluten?
0    
PR Pensplan

DU bist die Heldin deiner Zukunft

Die Heldinnen von morgen tragen Jeans, weiße Turnschuhe, arbeiten, erziehen Kinder und nehmen rechtzeitig ihre Zukunft in die eigene Hand.
0    

Alle Videos anzeigen

Black rain

Alternative mit Einflüssen von Industrial und Metal: So interpretiert Fortune Cookie alias Joachim Planer aus Seis den Song "Black rain".
Bizarro Welt

Dorf (Für immer dumm)

Wie immer schräg: Der Song von Bizarro Welt dreht sich um die eigene kleine Lebenswelt.

„Viele sind realitätsentfremdet“

Die Viehbäuerin Verena Angerer und der Veganer Daniel Felderer über die Zukunft von Fleisch, den Tod im Schlachthaus und darüber, ob Tierhaltung ethisch sein kann.

Mehr von BARFUSS

„Er bringe mich um“

Immer mehr Frauen werden Opfer von Gewalt: In einem Videoprojekt erzählen acht von ihnen anonym ihre persönliche Geschichte.
 | 
He says, she says

Wer profitiert in einer offenen Beziehung?

Männer seien sexuell aktiver, besagt das Klischee. Sind sie die Nutznießer in einer offenen Beziehung? Oder profitieren die Frauen, die sich bei der Partnersuche leichter tun?
0    

„Vorurteile und Ablehnung sind groß“

Seit rund 50 Jahren kämpft Romani Rose für die Bürgerrechte der Sinti und Roma. Diskriminierung und Unterdrückung müssen aufhören, so Rose im Podcast von Wolfgang Mayr.
0    
 | 
Autismus

Zwischen Verantwortung und Überforderung

Wie ist es, wenn das eigene Kind Asperger-Autist ist? Irene Ausserbrunner spricht über ihre Erfahrungen als Mutter, Missverständnisse im Alltag und Betreuung in Südtirol.
0    

Mehr von BARFUSS

Historischer Gastbetrieb des Jahres 2022

Ein Wahrzeichen der Meraner "Belle Epoque"

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse, der Hoteliers- und Gastwirteverband und das Landesdenkmalamt haben mit dem Wettbewerb "Historischer Gastbetrieb" diesmal einen Blick auf eine besonders glanzvolle Zeit des Südtiroler Tourismus und auf die Blütezeit des Kurortes Meran geworfen.
0    
 | 
Interview mit Leonhard Resch

„Wohnen ist Menschenrecht, aber…“

Die Wohnungsnot in Südtirol ist akut. Leonhard Resch vom KVW erläutert Maßnahmen und Möglichkeiten, wie sich der Traum vom Eigenheim doch noch erfüllen kann.
0    
Mac Maya x Molanda

Let Me Know Love

„Let Me Know Love“ ist eine Zusammenarbeit des Südtiroler DJ's Mac Maya mit dem österreichischen Produzenten Molanda.
 | 
Catcalling

Die tägliche Belästigung

Von "Ciao bella" bis hin zu Pfeifen und Hupen: Catcalling ist in Italien eine weitverbreitete Realität. Es sind keine Komplimente, sondern Belästigungen.
0    

Best of BARFUSS

 | 
Kommentar zum Coronavirus

Pandemie der Panik

Ruhig zu bleiben fällt in Zeiten der Panikmache angesichts des Coronavirus schwer. Warum wir es trotzdem tun sollten, erklärt unsere Autorin, Dozentin für Hygiene, Prävention und Sozialmedizin an der Uni Bozen.
9    
 | 
Corona in Thailand

Untergang eines Urlaubsparadieses

Die Bewohner der Insel Ko Samui leben vom Tourismus. Doch die thailändischen Grenzen sind seit Monaten dicht. Ein Expat erzählt, wie Corona sein Leben verändert hat. Ein Gastbeitrag.
0    

Der Falschauergeist

Er lebte auf einer Mülldeponie in Lana und verdiente sich seinen Lebensunterhalt als Straßenmusikant. Vor 20 Jahren starb der Falschauergeist.
3    
 | 
Zu Besuch am Selbstversorgerhof

Leben ohne Supermarkt

Magdalena und Friedl Pobitzer bauen ihre Lebensmittel selbst an. Was sie nicht ernten, tauschen sie mit anderen. Gekauft wird kaum etwas.
0