Teseo La Marca

hat neulich eingesehen, dass Freiheit mehr bedeutet, als Bindungsängste gegen alles zu haben. Will daher sein Studium beenden und lebt nun in Wien, wo er nach wie vor zu viel prokrastiniert.
 | 
Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Daniele Di Lucrezia fordert mehr Platz für die Jungen. Sprachgruppengrenzen will er überwinden, der PD sei keine „Italienerpartei“.
0    
 | 
Die jüngsten Kandidaten

Aus dem Leben einer Mutter

Daniela Rungg von den Freiheitlichen hat zwei Kinder. Weil sie die Bedürfnisse junger Familien kennt, will sie diese auch im Landtag vertreten.
0    
 | 
Interview mit Filmemacherin

Wer spielt mit unsrer Gesundheit?

Die WHO sollte eigentlich zu den „Guten“ gehören. Doch die Dokumentaristin Lilian Franck hat herausgefunden: Die Fäden ziehen dunkle Mächte.
0    
 | 
Kommentar zur „Heimat“

Das Südtirol-Problem

Südtirol ist ein schönes Land und die Südtiroler sind brave Leute – das weiß jeder. Warum nur ist es so verdammt schwer, dazu zu gehören?
0    
 | 
Patric Corletto im Portrait

Das Einhorn

Die erste App programmierte er mit 18, heute arbeitet Patric Corletto für ein internationales Start-up. Doch am liebsten wäre er CEO einer Gaming-Firma.
0    

Die Heimkehr

Jede Reise endet irgendwann. Die größte Herausforderung ist dann der gewohnte Alltag.
0    
 | 
Interview mit Robert Menasse

„Südtirol ist das große Vorbild“

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse kämpft für ein großes, geeintes Europa. Er ist sich sicher: Sollte das Projekt scheitern, dann kracht es.
0    
 | 
Kommentar zum Rassismus

Steinewerfende Afrikaner

Die Freiheitlichen beklagen „umgreifende Afrikanergewalt“. Nichts Neues im Inhalt, aber die Offenheit des Rassismus übertrifft alles bisher Gewesene.
0    
 | 
Interview mit Gerhard Mumelter

Das italienische Desaster?

Italien hat eine Regierung – und jetzt? Gerhard Mumelter, ehemaliger Rom-Korrespondent, zeichnet ein skurriles Bild der neuen politischen Führung.
0    
 | 
Bis ans Ende der Straße

Als Atheist auf Athos

In der Republik Berg Athos sind Frauen verboten, dafür gibts Mönche und kalte Duschen.
0    
 | 
Setzen, Fünf!

Die SVP und der böse Wolf

Politiker machten schon ihren Lehrern zu schaffen. Und heute? Wir lesen Pressemitteilungen wie Schularbeiten, die SVP macht den Anfang – setzen!
0    
 | 
Bis ans Ende der Straße

Komfortzone, adieu!

Die Anziehungskraft des Komfortablen ist mächtig, aber Widerstand lohnt sich.
0    
 | 
Interview mit Alzheimer-Forscherin

Die Angst vorm Verfall

Alzheimer hat die Forscherin Barbara Plagg schon lange fasziniert – und geängstigt. Der Umgang damit ist etwas, das gelernt werden muss.
0    
 | 
Kommentar zum „deutschen“ Kindergarten

Hysterische Identitätshygiene

Genuin deutsche Kindergärten, zu denen deutsche Kinder vorrangig Zutritt haben: Das ist völkische Mentalität – und hat zudem nichts mit der Realität zu tun.
0    
 | 
Kommentar zum Leistungswahn

Chill mal, Alter!

Viele Berufe, in denen Menschen Selbstverwirklichung suchen, enden in der Selbstausbeutung. Dagegen hilft nur eins: Mut zum Chillen.
0    
 | 
Interview mit Türkei-Experten

„Ein kritischer Post reicht"

Urlaub in der Türkei? Für Hasnain Kazim undenkbar. Der Journalist war jahrelang SPIEGEL-Korrespondent in Istanbul. Heute schätzt er sich glücklich, nicht inhaftiert worden zu sein.
0    
 | 
Interview zu Anarchismus

„Man muss Gesetze brechen“

Wie zeitlos sind anarchistische Lebensweisen? Zusammen mit dem Schriftsteller Ilija Trojanow ist Filmemacher Martin Hanni den Spuren des Anarchismus quer durch Europa gefolgt.
0    

Homo hostellus

Hostels sind ordinäre, hygienisch recht fragwürdige Orte – und trotzdem oft besser als das 5-Sterne-Hotel.
0    

Heim(at)weh

Man kann an den aufregendsten Orten leben, die ganze Welt bereisen. Irgendwann fragt man sich doch: Ist das schönste Stück davon die Heimat mein?
0    
 | 
Interview mit Günther Pallaver

„Was ist uns wichtiger?"

In Österreich haut die FPÖ auf den Putz. In Italien wird inzwischen gewählt, womöglich ebenfalls rechts. Und die doppelte Staatsbürgerschaft? Ein Interview mit Günther Pallaver.
0    
Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?