Eurovision Song Contest

Beautiful Creatures: Große Gefühle

Lieder über die Liebe, den Tod oder zur Aufheiterung: Beim Eurovision Song Contest ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das beweist diese Liste.

esc-flickr.jpg

Bild: flickr/David Jones

Nicht nur um die Liebe drehen sich die Lieder des diesjährigen Eurovision Song Contests. Die Teilnehmer in Lissabon besingen auch andere große Themen.

Ein weiteres Thema 2018 ist der Tod geliebter Menschen:

 

Wenn dein Vater zu früh gestorben ist: You Let Me Walk Alone

 

Wenn du selbst der Vater bist, der zu früh sterben muss: Viszlát Nyár

 

Wenn deine Großmutter gestorben ist und du ihren Garten gießt: O Jardim

 

Nach so viel Trauer braucht man Aufheiterung:

Wenn du mit allem Schluss machen willst, weil du dich leer fühlst: Goodbye

 

Wenn du stürmische Zeiten erlebst und hoffst, dass sie bald vorübergehen: Storm

 

Wenn du dich niedergeschlagen fühlst und jemanden suchst, der dich aufheitert: Light Me Up

 

Wenn du Selbstbewusstsein brauchst: X My Heart

 

Wenn es danach aussieht, als ob alle Zeichen gegen dich stehen, du es aber durchziehen willst: Under The Ladder

 

Wenn du schlimme Zeiten hinter dir hast und spürst, dass du stark bist: I Won’t Break

 

Einige Lieder sprechen sehr persönliche Themen an:

Wenn du endlich das Schweigen über psychische Krankheiten brechen willst: Taboo

 

Wenn du dich nicht in Schubladen stecken lassen willst: Hvala Ne

 

Wenn du immer gemobbt wurdest, aber jetzt endlich zu dir (und deiner Liebe) stehst: Who We Are

 

Wenn du deine inneren Dämonen besiegt hast (oder es noch vorhast): Monsters

 

Wenn du weißt, dass du verloren hast, du dich aber noch nicht damit abfinden willst: A Matter Of Time

 

Wenn du Liebe, Wärme und Mitgefühl teilen möchtest: Sheni Gulistvis

 

Wenn du eine feurige Persönlichkeit hast: Fuego

 

Wenn du den Gesetzlosen in dir spürst und dich auf eine Harley schwingen möchtest: Outlaw In ’Em

 

Wenn du deine Heimat liebst: Oneiro Mou

 

Wenn du „Happy“ von Pharrell Williams toll fandest und dich fragst, wie man so ein Lied schreibt: How To Write A Song

 

Und manche Lieder besingen auch die großen Themen unserer Zeit oder laden ganz generell dazu ein, die Welt ein bisschen besser zu machen:

Wenn du mit den Kindern von morgen eine bessere Welt erschaffen willst: Nova Deca

 

Wenn du dich nicht damit begnügen willst, ein ohnmächtiger Zaungast des Weltgeschehens zu sein: We Got Love

 

Wenn du daran glaubst, dass wir die Wahl haben, alles besser zu machen: Our Choice

 

Wenn wahre Männlichkeit für dich bedeutet, Frieden zu stiften: Higher Ground

 

Wenn dir Internettrolle auf den Geist gehen und du bei der Hetze gegen andere nicht mitmachen willst: Stones

 

Wenn dir das Leid der Flüchtlingskinder nahegeht: Mercy

 

Wenn du dich von Krieg und Terror nicht unterkriegen lassen willst: Non mi avete fatto niente

 

Du kennst noch nicht unsere Liste von Liedern über die Liebe? Hier geht’s lang.

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Denker und Dichter

Seine musikalischen Vorbilder sind Mark Forster, Philipp Poisel oder AnnenMayKantereit. Jetzt präsentiert der Sarner Singer-Songwriter Julian Deeg seine zweite Single „Denker und Dichter“.
 | 
Interview mit Eurac-Forscherin

Das Dorf integriert

Sie sind jung, hier aufgewachsen und werden doch oft als anders wahrgenommen: die Südtiroler Kinder von eingewanderten Eltern. Martha Jiménez Rosano hat ihre Situation erforscht.
0    
 | 
Neues Musical Sunset Boulevard

Broadway am Verdiplatz

Musicals? Kitsch und Kuschelarien. Das jedenfalls dachte sich unser Autor immer – und dann kam Sunset Boulevard.
0    
 | 
40 Wochen

Hauptrolle Hausfrau?

Im 21. Jahrhundert sind wir emanzipierte Frauen. Zumindest bis wir Mütter werden.
0    
 | 
Körperkult in den sozialen Medien

​Nie schön genug

​Muskulöse Körper, schlanke Beine, makellose Haut: Soziale Medien konfrontieren uns mehr denn je mit Schönheitsidealen. Filmemacherin Jennifer Rezny über die Frage, was das mit jungen Frauen macht.
0