Leute

 | 
LKW-Fahrerin Edith Gander

LKW-Fahren ist eine Sucht

Edith Ganders „Baby“ ist knallrot und kann mit 280 PS ganz schön laut werden. Trotzdem möchte die LKW-Fahrerin keinen Tag auf ihren Job verzichten.
0    
 | 
Auf a Glasl mit der Direktorin des Museion

„Jede Zeit hat ihre Sprache“

Letizia Ragaglia ist die Direktorin des Museion in Bozen. Ein Gespräch über Geld, Müll und ihr ganz persönliches, spirituelles Erlebnis in der Kunst.
0    
 | 
Meine Wenigkeit ... baut Geigen

Ein Händchen für den guten Ton

Stress im Job kennt Michael Stauder nicht. Seine Arbeit braucht Zeit. Er ist selbstständiger Geigenbauer.
0    
 | 
Knigge-Trainerin Katharina von Bruchhausen

Das geht gar nicht!

Rülpsen, schmatzen, den Finger beim Trinken abspreizen: Knigge-Lehrerin Katharina von Bruchhausen über No-Gos und richtiges Benehmen bei Tisch und im Alltag.
0    
 | 
Rodlerin Greta Pinggera

Auf der Naturbahn zu Hause

Greta Pinggera gehört zu den besten Naturbahnrodlerinnen. Besonders dieses Jahr ist sie in Topform, obwohl sie große Probleme hatte, ihre Nervosität in den Griff zu bekommen.
0    
 | 
Naturbahnrodlerin Greta Pinggera

Die Weltmeisterin

Greta Pinggera gewann letzte Woche den WM-Titel im Naturbahnrodeln. Im Interview erzählt sie über ihren größten Gegner: die Nervosität.
0    
 | 
Sattlerin Katharina Lunger

Das Gummerer Cowgirl

Katharina Lunger aus Gummer ist Sattlerin. Um das Handwerk zu erlernen, ist sie eigens nach Amerika zum 80-jährigen Cowboy Dale gereist.
0    
 | 
Künstler hinterm Tresen

Der Cocktail-Choreograf

Manuel Wieser ist Flairbartender. Ein Job, den hierzulande kaum jemand kennt. Im Ausland hat sich der Bozner in der Szene einen Namen gemacht.
0    
 | 
Interview mit Daniel Alfreider

Ein neuer Politstern?

Daniel Alfreider ist der erste ladinische Abgeordnete aus Südtirol im römischen Parlament. Als Realpolitiker ist er ein Freund der kleinen, aber machbaren Schritte.
1    
 | Fotostrecke

Der letzte Lederhosenschneider

Norman Ventura und sein Bruder Thomas sind die letzten Lederhosenschneider Südtirols. Mit 25 und 23 Jahren fertigen sie Unikate auf Maß.
0    
 | 
Die letzten Lederhosenschneider

Junges altes Handwerk

Das traditionsreiche Handwerk des Lederhosenschneiders wird nur noch von wenigen Südtirolern ausgeübt: Und zwei davon sind erst 20 und 25 Jahre alt.
0    
 | 
Prostitution in Indien

Erzwungen

Die Organisation „Rescue Foundation“ kämpft gegen Zwangsprostitution minderjähriger Mädchen in Indien. Der Südtiroler David Comploj erzählt, wie ihnen geholfen wird.
0    
 | 
Interview mit einem Holocaust-Überlebenden

Das lebende Mahnmal

Er überlebte vier Konzentrationslager und ist nun 103 Jahre alt. Doch der Antisemitismus sei längst noch nicht gebannt, sagt Marko Feingold.
0    
 | 
Ganes im Portrait

Drei Feen für die Welt

Von barfuß singenden Mädchen zu Sagen erzählenden Frauen. Mit ihrem neuen Album touren Ganes durch den deutschen Sprachraum. Wie immer: auf Ladinisch.
0    
 | 
Auf a Glas'l mit Benno Elsler

Kopf der Studis

Benno Elsler ist neuer Vorsitzender der Südtiroler Hochschülerschaft. Was der Studienort Südtirol braucht und warum viele Studierende im Ausland nicht nach Südtirol zurückkehren.
0    
 | 
Eva Kuen im Porträt

Die Bühnen-Tausendsassa

Eva Kuen ist freie Schauspielerin und Regisseurin, schreibt Theaterstücke und Lieder. Ihr aktuelles Stück polarisiert.
0    
 | 
Hausärzte in Südtirol

„Die Sanität muss aufwachen"

Seit Jahren gibt es in Südtirol zu wenig Hausärzte, nun werden diese für mehr Patienten auch noch schlechter bezahlt. Hausarzt Eugen Sleiter fordert endlich Taten.
0    
 | 
Interview mit Wolfgang Mayr

Düstere Zukunft?

Das neue Jahr bringt vor allem Herausforderungen. Der (noch) RAI-Chefredakteur Wolfgang Mayr über die heißen Themen 2017 und seinen Rücktritt.
0    
 | 
Auf a Glas'l mit einer Make-up Artist

Die Make-up-Künstlerin

Als Make-up Artist in Berlin arbeitet Melissa Righi bei der Fashion Week oder beim Film. Ein Gespräch über Schönheit und das verrückte Mode-Business.
0    
 | 
Eine Steineggerin in Tansania

Zwischen zwei Welten

Sie hat ihr Leben in Südtirol aufgegeben, um jungen Frauen in Tansania zu helfen. Durch das Nähprojekt von Julia Lantschner können sie auf eigenen Beinen stehen.
0    

Lokal Artikel/Videos/News