Leute

 | 
Ein Vinschger in Tansania

Tausendundeine Tat

Mathias Telser ist in Tansania Ehrenbürger: Er hat Krankenhausabteilungen gebaut, Wasserpumpen repariert und Solaranlagen installiert. Jetzt will er das Müllproblem lösen.
0    
 | 
Sopranistin Mirjam Gruber

„Mit der Stimme bin ich nackt“

Durch ihre Entschlossenheit hat Mirjam Gruber zwei Welten vereint: Sie hat Erfolg – auf der Bühne wie auf dem Eis.
0    
 | 
Interview mit einem Bauernbundmitglied

Ärger im Bauernbund

Der Bauernbund schürt die Angst vor dem Wolf und ruft die eigenen Reihen zu Protesten auf. Das geht manchem Mitglied zu weit.
0    
 | 
Straßenkunstfestival Asfaltart

„Kein Rosa-Stereotyp“

Jongleurinnen, Frauen mit Bart oder Strong Ladies: Bei Asfaltart Meran treten in diesem Jahr nur weibliche Straßenkünstlerinnen auf. Damit wollen die Organisatoren ein kulturelles Zeichen setzen.
0    
 | 
Extremsportler Robert Peroni

Süchtig nach Freiheit

Robert Peroni durchquerte das grönländische Inlandeis, dann machte er die Insel zu seiner Heimat. Heute kämpft er für das Überleben der Inuit.
0    
 | 
Interview mit Andreas Leiter Reber

„Sippenhaft für Freiheitliche“

Wie trifft der Ibiza-Skandal die Südtiroler Blauen? Parteiobmann Leiter Reber zeichnet das Bild einer mehrfach angeschlagenen Partei.
0    
 | 
Die Kandidaten der EU-Wahl

„Ohne EU geht fast gar nichts“

Was läuft schief in Europa und was gut? Wie die Südtiroler Kandidaten für die EU-Wahl denken und welche Vision von Europa ihnen vorschwebt.
0    
 | 
Interview mit Markus Warasin

EU am Scheideweg

Jetzt wird es ernst, warnt der hochrangige EU-Beamte: Die kommenden Wahlen sind die wichtigsten in der Geschichte der Union. Im Interview erklärt Markus Warasin, warum.
0    
 | 
Auf a Glasl mit Biostatistiker Markus Falk

Eine Art Dr. House?

Markus Falk beschäftigt sich tagtäglich mit Medizin und Zahlen. Ein Interview über die Sorgen von Impfgegnern, Kaiserschnitte und Nebenwirkungen.
0    
 | 
Leben mit Herzfehler

Ein Ticken rettet ihr Leben

Die neunjährige Elisa hat einen Herzfehler. Trotzdem versucht ihre Familie so normal wie möglich zu leben. Unterstützung bietet der Verein Kinderherz.
0    
 | 
Glaube und Religion

„Die Kirche muss jung denken“

Wie attraktiv ist die katholische Kirche für Jugendliche? Doris Rainer, Vorsitzende der Katholischen Jugend, über Mitgliederschwund, Kirchen-Influencer und die Rolle der Frau.
0    
 | 
Interview mit Tanja Raich

Das Glück vom Muttersein?

In „Jesolo“ wird eine Frau durch ihre Schwangerschaft in klassische Rollenbilder zurückgedrängt. Mit ihrem Debütroman zeigt Tanja Raich, dass unsere Gesellschaft doch nicht so fortschrittlich ist, wie sie es gern wäre.
0    

Sprachrohr des syrischen Volkes

Operation Daywork hat dem Syrer Sheik Abdo den Menschenrechtspreis 2018 verliehen. Der ehemalige Lehrer setzt sich für eine friedliche Zukunft des syrischen Volkes ein.
0    
Partner
 | 
Interview mit Filmemacherin Martine De Biasi

Ist Normalsein ein Privileg?

In einem intimen Filmporträt begleitet Martine De Biasi die Geschlechtsangleichung ihrer ersten Liebe. Ein Interview mit der Südtiroler Regisseurin von „Becoming Me“.
0    

Der Knackpunkt

Wissenschaft scheitert oft an der Vermittlung zur Gesellschaft – aber wie kann dieser Knackpunkt überwunden werden?
0    
 | 
Interview mit dem Regisseur von „Blutrache“

Theater für die Netflix-Generation

Regisseur Jethro Compton bringt Kinoatmosphäre auf die Bühne. In seinem packenden Alpenwestern „Blutrache“ ist es eine Frau, die auf Rache sinnt.
0    
 | 
Interview mit Fridays for Future Southtyrol

Von wegen politikverdrossen!

Die Bewegung „Fridays for Future“ erfasst Europas Städte. Auch in Südtirol gehen junge Menschen auf die Straße. Sie fordern, dass Politiker ihren Worten endlich Taten folgen lassen.
0    
 | 
Interview mit Julia Unterberger

Von Idealismus und Pragmatismus

Die SVP-Senatorin kritisiert die Lega-Politik scharf. Dennoch verteidigt sie die gemeinsame Landesregierung. Sichtlich ratlos macht sie nur die JG.
0    
 | 
Theaterstück von Dietmar Gamper

„100 Jahre Südtirol“

In seinem neusten Stück blickt Autor Dietmar Gamper auf eine Zeit zurück, die Südtirol so nachhaltig geprägt hat wie keine andere.
0    
 | 
Interview mit Sabine Foraboschi

Gefangen im eigenen Körper

Patienten im Wachkoma sind unfähig, sich mitzuteilen, bekommen aber oft alles mit. Krankenschwester Sabine Foraboschi hat es satt, dass sie häufig wie eine leblose Hülle behandelt werden.
0    

Lokal Artikel/Videos/News

Leben | Das Südtirol-Alphabet

Instabiles Italien, stabile Autonomie?

Labern | He says, she says

Sexist? Ich doch nicht!

Leben | Straßenzeitung zebra.

Die Waldlehrerin

Ritten
Aus meiner Umgebung