Anzeige
Podcast über das frauenrechtliche Engagement von Monika Hauser

Frauenrechte im Schatten der Nato

Monika Hauser zieht eine durchwachsene Bilanz ihrer Hilfsorganisation medica mondiale in Afghanistan.

1280px-Dr._Monika_Hauser_(Director,_medica_mondiale,_Deutschland)_2.jpg

Lizenz: CC by-sa (bearbeitet)
Bild: Stephan Röhl/Heinrich Böll Stiftung/flickr.com

Inzwischen greifen die islamistischen Taliban hart durch. Ihre schwerbewaffneten paschtunischen „Gotteskrieger“ gehen gegen kleinere Nationalitäten wie die Hazara vor und terrorisieren die Stadtbevölkerung – besonders die Frauen. Frauenrechte: Fehlanzeige. Die Menschenrechte haben die „antiimperalistischen Freiheitskämpfer“ ausgesetzt, weil westliches und damit antiislamisches Gedankengut. Die Lage ist aber komplizierter, warnt Monika Hauser von medica mondiale vor zu einfachen Erklärungen im ersten Teil dieses Podcasts. Morgen folgt Teil zwei.

 

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Antifa Kids

Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ hat soeben ihre Debüt-EP released und ein neues Video veröffentlicht.

Be Yourself

Du bist großartig genauso wie du bist: Das ist die Message der neuen Single von Onyria mit der stimmgewaltigen Sängerin Elena.
 | 
Podcast über Journalismuspreis

Claus Gatterer und seine Erben

Lea Marie Steinwandter wurde für ihren Podcast über den kulturellen Stillstand in der Coronazeit, Lukas Matzinger für seine Reportagen über Benachteiligte und Vergessene ausgezeichnet.
0    

„Mutig, kreativ und zu fördern“

Die Wirtschaftsprofessorin Susanne Elsen will mit dem Förderpreis Agitu Gudeta ökosozialen Bäuerinnen Sichtbarkeit verleihen.
0    
Partner
 | 
Interview mit Klaus Widmann

„Auf der Suche nach dem neuen Jazz“

Klaus Widmann ist der Macher des Südtiroler Jazzfestivals. Was treibt ihn an und was hat er und sein Team sich für die neue Ausgabe ausgedacht?
0    
Anzeige
Anzeige