Anzeige
Autonomie in Vojvodina

"Autonomie nur auf dem Papier"

"Ohne Finanzautonomie ist es mit der Autonomie nicht weit her", sagt Forscher Michael Portmann im Podcast von Wolfgang Mayr über die "halbe Autonomie" der Provinz Vojvodina in Serbien.

serbia-3222887_1920.jpg

Rathausplatz in Novi Sad, der Hauptstadt der serbischen Provinz Vojvodina

Bild: Erich Westendarp/pixabay.com

Die Ukraine ist EU reif, zumindest ein Kandidatenanwärter. Seit Jahren schon warten die ex-jugoslawischen Staaten auf die Aufnahme in die EU. Das Warten ohne Perspektive verschärft die Spannungen auf dem Balkan. Serbien – die EU verhandelt mit Belgrad über eine Aufnahme – unterstützt in Bosnien die serbischen Nationalisten, die ihren Kanton an Serbien anschließen wollen. Im Konflikt zwischen der EU und dem kriegsführenden Russland stellte sich Serbien demonstrativ auf die Seite Moskaus. Trotzdem zieht die EU Verhandlungen mit Serbien vor, nicht aber mit Bosnien, dem Opfer des serbischen Eroberungskrieges in den 1990er Jahren:
 

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Die Vielfalt am Kasserolhof in Villnöss

Eine Familie und ihre Weidegänse

Marlene und Lorenz Psenner sind nicht die klassischen Bauern. Sie gehen mit ihren Weidegänsen neue Wege und sind seit 2022 Teil der Slow Food Bewegung.
0    
 | 
Kommentar über Giorgia Meloni

„Geht doch nach Österreich“

"Giorgia Meloni empfiehlt „austriacanti“ die Auswanderung", schreibt Wolfgang Mayr in seinem Kommentar über die Politikerin, die sich anschickt, die erste Ministerpräsidentin Italiens zu werden.
1    
 | 
Einrad-WM in Grenoble

„Wir sind sehr zielstrebig“

Sie gewannen Muni-Rennen und Medaillen bei Bahnbewerben: Südtirols Einradsportler:innen waren bei der WM im französischen Grenoble sehr erfolgreich. Anna-Maria Perkmann und Leonie Mengon über ihre Erfolge und das Besondere am Einradsport.
0    
 | 
Selbstversuch

Als mich die Trommeln schüttelten

Unsere Autorin wagte sich an einen Anfänger-Kurs in Afro-Caribbean Dance. In ihrer Reportage erzählt sie, welche Geschichte die aus Afrika stammenden Tänze erzählen und was es mit dem Hüftschwung auf sich hat.
0    
Podcast über die Politikkrise in Italien

„Letta steht gut da“

Italien in der Krise: Der in Rom lebende freie Journalist Gustav Hofer sieht Mitte-Links in einer miserablen Lage.
0    
Anzeige
Anzeige