Anzeige

Dialogabend über globale Gerechtigkeit

Anzeige

 

“Von allem zu viel und auch noch falsch verteilt”: Darüber diskutieren Verena Gschnell und Stephan Lessenich am 16. Dezember ab 20 Uhr im Kultur- und Jugendzentrum in Bruneck. Verena Gschnell ist Bildungsreferentin bei der OEW – Organisation für Eine solidarische Welt in Brixen und beschäftigt sich intensiv mit Fragen der globalen Gerechtigkeit. Stephan Lessenich ist Uniprofessor für Gesellschaftstheorie und Sozialforschung an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und ist Direktor des renommierten Instituts für Sozialforschung (IfS). Moderiert wird die Diskussion im Rahmen der Dialogreihe start.klar von Markus Lobis, der folgende Ausgangsfragen stellt: 

Scheitert die Menschheit an struktureller Ungerechtigkeit?  Welche Rolle spielt dabei unser Wirtschaftssystem und dessen globale Ausdehnung? Ist der Kapitalismus an allem schuld oder werden einfach nur die Fleißigen belohnt und die Faulen bestraft? 

Die Dialogabende finden im UFO-Saal im Rahmen der gesetzlichen Covid-19 Bestimmungen statt. Der Super Green Pass (2 G) und Mund-Nasenschutz sind für den Zutritt zum Saal erforderlich. Reservierungen sind erwünscht: www.ufobruneck.it
Der Abend wird zudem als Livestream angeboten auf www.salto.bz und auf  www.facebook.com/UFObruneck
Für den Livestream ist keine Anmeldung bzw. Passwort erforderlich.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Kommentar über Giorgia Meloni

„Geht doch nach Österreich“

"Giorgia Meloni empfiehlt „austriacanti“ die Auswanderung", schreibt Wolfgang Mayr in seinem Kommentar über die Politikerin, die sich anschickt, die erste Ministerpräsidentin Italiens zu werden.
0    
 | 
Einrad-WM in Grenoble

„Wir sind sehr zielstrebig“

Sie gewannen Muni-Rennen und Medaillen bei Bahnbewerben: Südtirols Einradsportler:innen waren bei der WM im französischen Grenoble sehr erfolgreich. Anna-Maria Perkmann und Leonie Mengon über ihre Erfolge und das Besondere am Einradsport.
0    
 | 
Selbstversuch

Als mich die Trommeln schüttelten

Unsere Autorin wagte sich an einen Anfänger-Kurs in Afro-Caribbean Dance. In ihrer Reportage erzählt sie, welche Geschichte die aus Afrika stammenden Tänze erzählen und was es mit dem Hüftschwung auf sich hat.
0    
Podcast über die Politikkrise in Italien

„Letta steht gut da“

Italien in der Krise: Der in Rom lebende freie Journalist Gustav Hofer sieht Mitte-Links in einer miserablen Lage.
0    
Podcast über die Politikkrise in Italien

„Es ist noch nichts entschieden“

Italiens Regierung ist wieder einmal gescheitert. Journalist und Filmemacher Gustav Hofer und sein Blick auf die neuerliche Krise.
0    
Anzeige
Anzeige