Anzeige

ZOOM-ED: Erstlingswerke gesucht

Anzeige

influencer-4081842_1920.jpg

Bild: expresswriters/pixabay.de

Die Reihe ZOOM-ED fördert Erstpublikationen von Autorinnen  und Autoren sowie Literaturschaffenden in Südtirol und den angrenzenden Euregio-Gebieten. 

Ziel der Reihe ZOOM-ED ist es, literarischen Erstlingswerken den Weg in die Sichtbarkeit zu ermöglichen und zeitgenössischer Literatur ein Sprungbrett zu sein. 
In diesem Sinne wird dem gewählten Projekt neben der Veröffentlichung auch ein Mentoring inkl. Lektorat zur Verfügung gestellt und es werden zwei Vorstellungen organisiert. 
 
Die Reihe wird bereits zum dritten Mal vom Verlag Edition Raetia und SAAV – Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung organisiert.

Einreichfrist: 21. Februar 2022
Einsendungen an: zoom.edition.bando@gmail.com 
Mehr Infos einfach +39 377 444 3535 anrufen
 

Anzeige

Mehr Artikel

„Mutig, kreativ und zu fördern“

Die Wirtschaftsprofessorin Susanne Elsen will mit dem Förderpreis Agitu Gudeta ökosozialen Bäuerinnen Sichtbarkeit verleihen.
0    
Partner
 | 
Interview mit Klaus Widmann

„Auf der Suche nach dem neuen Jazz“

Klaus Widmann ist der Macher des Südtiroler Jazzfestivals. Was treibt ihn an und was hat er und sein Team sich für die neue Ausgabe ausgedacht?
0    

"Die Ressource Hof nutzen"

Die Bergbäuerin Barbara Lobis will Tradition und Moderne verbinden und wirbt für die Wertschätzung der Bergbäuerinnen.
0    
 | 
Interview mit Sharon Booth

"Jeder kann tanzen"

Für Sharon Booth ist Tanzen ihre Art der Kommunikation und Heilung. Beim Festival Tanz Bozen, das sie künstlerisch leitet, möchte sie das Tanzen allen näherbringen.
0    

„Music connects“

Musik verbindet und vernetzt: Darauf baut das Pilotprojekt „Jungle Music Incubator“ auf, das im Mittelpunkt dieser Doku steht.
Anzeige
Anzeige