Anzeige

Laboratorium Klimaschutz

Anzeige

laboratorium klimaschutz.PNG

Bild: Hanna Battisti

Die immer deutlicher spürbaren Folgen der menschengemachten Erderwärmung treffen oft jene (Länder, soziale Gruppen, Einzelne) härter, die wenig klimaschädliche Gase verursachen. Die Atmosphäre wird von den Wohlhabenden weit stärker belastet als von sozial Schwachen. Wie werden sich Klimawandel und unvermeidliche Klimaschutzmaßnahmen in sozialer Hinsicht auswirken? Wie können die Kosten für den Klimaschutz gerecht verteilt werden? Wie sieht der Weg zur Klimaneutralität in Südtirol aus?

Dies sind Kernfragen der Klimagerechtigkeit und um diese und ähnliche Fragen dreht sich eine achtteilige Reihe von Treffen mit ausgewiesenen Fachleuten aus verschiedenen Disziplinen im Herbst 2021 in Bozen. Diese acht Gespräche, organisiert von POLITiS und der Südtiroler Regionalgruppe für die Gemeinwohlökonomie, bieten eine gute Gelegenheit zu Information und Dialog über die Klimapolitik, die auch auf regionaler Ebene Gemeinwohl und sozialen Ausgleich berücksichtigen muss. Anbei das Gesamtprogramm.

Den Auftakt bildet ein Abend mit Marc Zebisch, Naturwissenschaftler und Leiter des Instituts für Erdbeobachtung der EURAC.

Termin: Dienstag, 7. September 2021, 18-20 Uhr
Ort: Bibliothek Kulturen der Welt, Schlachthofstr. 50, Bozen
Moderation: Jutta Wieser

Weitere Informationen und das ganze Programm gibt es hier.

Text: Teseo La Marca

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Straßenzeitung Zebra

Wilde Stadt

Bäume speichern nicht nur CO2, sie helfen auch bei Depression. Warum Städte grüner werden müssen – für Mensch und Klima – erklärt Landschaftsarchitekt Andreas Kipar.
0    
Timbreroots

Let's give them a chance

Integration und Migration: Das sind die Themen, mit denen sich die Band Timbreroots in ihrem Song "Let's give them a chance" befasst.
Partner
 | 
Interview zu "Dante: Dreams"

„Sich hineinfallen lassen“

Wie bringt man Dantes „Divina Commedia“ auf die Theaterbühne? Regisseur Rudolf Frey über einen gemeinschaftlichen Prozess, der jetzt zur Aufführung kommt.
0    
Philipp Trojer

Ebbe und Flut

In seinem neuen Rocksong nimmt Philipp Trojer seine Hörerinnen und Hörer mit auf eine einsame Insel, die er verlassen will.
 | 
Interview mit Lisa Calan

"Ich will mir Gehör verschaffen"

Bei einem Anschlag verlor die kurdische Aktivistin Lisa Calan beide Beine. Das hindert sie nicht daran, sich weiter für Freiheit, Demokratie und ihre Sprache einzusetzen.
0    
Anzeige
Anzeige