Anzeige

Rittner Sommerspiele: "Das Gasthaus am See" (PR)

Anzeige

_Rittner_Sommerspiele.jpg

Bild: Rittner Sommerspiele

Diesen Sommer bieten die Rittner Sommerspiele großes Kino auf kleiner Bühne. An lauen Sommerabenden jagt die Krimi-Komödie “Das Gasthaus am See” den Zuschauern und Zuschauerinnen kühle Schauer über den Rücken:

Eine Mordserie hält die ganze Stadt in Atem. Über das gesamte Stadtgebiet verteilt werden wertvolle Juwelen gestohlen. Der maskierte Mörder ist der Polizei stets einen Schritt voraus und hinterlässt überall sein Markenzeichen: „die schwarze Hand“. Inspektor Platt und seine unerschrockene Kollegin Derrick erforschen die labyrinthischen Gänge der Burg, folgen einer heißen Spur ins Gasthaus am See und stoßen schlussendlich in ein Wespennest. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, als die hübsche Sekretärin des Polizeichefs spurlos verschwindet, auf die Platt längst ein Auge geworfen hat und währenddessen geschehen weitere Morde...

Eine temporeiche, lustige und zugleich spannende Adaptierung des 1962 entstandenen Edgar Wallace Klassikers „Das Gasthaus an der Themse“. In den damaligen Hauptrollen u.a. Joachim Fuchsberger und Klaus Kinski. In der Stückbearbeitung für die Rittner Sommerspiele erlebt das Publikum, wie sechs SchauspielerInnen in über 40 Rollen eine abenteuerliche Reise an verschiedene Schauplätze des legendären Edgar Wallace-Filmes unternehmen!

Auf der Bühne stehen:
Hanenn Huber, Julian Pichler, Werner Hohenegger, Jos Niederstätter, Joachim Mitterutzner, Andreas Penn.
Regie: Konrad Hochgruber

Nach der erfolgreichen Premiere stehen noch folgende Termine fest:
DI 27.07.2021
DO 29.07.2021
FR 30.07.2021
MO 02.08.2021
MI 04.08.2021
FR 06.08.2021
MO 09.08.2021
MI 11.08.2021
DO 12.08.2021
FR 13.08.2021

Kartenvorverkauf und Ticketreservierung:

Montag bis Freitag telefonisch jeweils von 14 bis 18 Uhr
unter der Telefonnummer: 346 1489971
Oder online auf unserer Homepage: www.rittnersommerspiele.com
Freie Platzwahl

Text: Teseo La Marca

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Straßenzeitung Zebra

Wilde Stadt

Bäume speichern nicht nur CO2, sie helfen auch bei Depression. Warum Städte grüner werden müssen – für Mensch und Klima – erklärt Landschaftsarchitekt Andreas Kipar.
0    
Timbreroots

Let's give them a chance

Integration und Migration: Das sind die Themen, mit denen sich die Band Timbreroots in ihrem Song "Let's give them a chance" befasst.
Partner
 | 
Interview zu "Dante: Dreams"

„Sich hineinfallen lassen“

Wie bringt man Dantes „Divina Commedia“ auf die Theaterbühne? Regisseur Rudolf Frey über einen gemeinschaftlichen Prozess, der jetzt zur Aufführung kommt.
0    
Philipp Trojer

Ebbe und Flut

In seinem neuen Rocksong nimmt Philipp Trojer seine Hörerinnen und Hörer mit auf eine einsame Insel, die er verlassen will.
 | 
Interview mit Lisa Calan

"Ich will mir Gehör verschaffen"

Bei einem Anschlag verlor die kurdische Aktivistin Lisa Calan beide Beine. Das hindert sie nicht daran, sich weiter für Freiheit, Demokratie und ihre Sprache einzusetzen.
0    
Anzeige
Anzeige