Mathilde Galli

 | 
Südtiroler Speck

„Weniger als ein Prozent Südtirol“

Der Südtiroler Speck ist ein Millionenbusiness. Joachim Raich erklärt, warum im „Südtiroler Speck g.g.A.“ kaum Südtirol steckt und welche Folgen das für die Umwelt hat.
0    
 | 
Catcalling

Die tägliche Belästigung

Von "Ciao bella" bis hin zu Pfeifen und Hupen: Catcalling ist in Italien eine weitverbreitete Realität. Es sind keine Komplimente, sondern Belästigungen.
0    
 | 
Studieren in der Pandemie

The Show must go on!

Eine junge Studentin in Zeiten von Corona: zwischen Erasmus-Semester, Online-Friendship-Speeddating und Bambelfreunden. Sind die „besten Jahre“ mit einer Pandemie vereinbar?
0    
Interview zum Frauenbild in Italien

„Hure oder Heilige“

Was bedeutet es, im Land der Mütter- und Madonnen-Verehrung eine Frau zu sein? Barbara Bachmann und Franziska Gilli sind mit ihrem neuen Buch dieser Frage nachgegangen.
0    
 | 
Interview mit Primar Christian Wenter

„Sind wieder voll drin“

Ungute Nachrichten aus den Südtiroler Krankenhäusern und Seniorenheimen: Es fehlt an Betten und Personal. Der Meraner Primar Christian Wenter schildert seine Eindrücke.
0    
 | 
Interview mit Flüchtlingshelfer

„Moria existiert nicht mehr“

Olivier Manzardo aus Bozen erlebte die Folgen des Brandes im Flüchtlingslager Moria vor Ort mit. Was kann er als Helfer tun und was geschieht mit den Menschen im Winter?
0