Anzeige

Where the f*** is Südtirol?

Südtirol ist der Nabel der Welt. Dann muss es wohl jeder kennen. Oder doch nicht? BARFUSS hat dort nachgefragt, wo man es wissen sollte: am Südtirolerplatz in Wien.

Suedtirolerplatz 042013 Joechler

Innsbruck hat ihn, Salzburg hat ihn, Bregenz auch, Graz und Wien sowieso und in Linz gibt es zumindest eine Südtirolerstraße. In Österreich fehlt in kaum einem Stadtplan der Verweis auf den abgetrennten Teil Tirols. Zumindest unbewusst nehmen die Österreicher Südtirol also noch wahr, oder müssen sie. Als im Herbst des vergangenen Jahres der Südtirolerplatz in Wien, im Zuge der Baumaßnahmen zum neuen Hauptbahnhof, umbenannt werden sollte, sollen sich sogar Südtiroler Politiker bei ihren österreichischen Kollegen für die Beibehaltung des Namens stark gemacht haben. Viel hat es nicht gebracht: Die Straßenschilder werden nach und nach ausgetauscht und aus den Durchsagen in Bus und Straßenbahn ist die Bezeichnung Südtirolerplatz jetzt schon ganz verschwunden. Im Moment sorgt am Südtirolerplatz die größte Baustelle Europas für ohrenbetäubenden Lärm und ein halbfertiges Antlitz. Ein Ort zum Verweilen war der Platz davor allerdings auch nicht. Mehr als eine Verkehrsinsel mit einem Andreas-Hofer-Denkmal in der Ecke war er noch nie.

Lust mehr zu lesen?

 | 
Start-up Juchu

Die Chef-Insalateure

 372 Leser empfehlen das

Magdalena Jöchler

lebt und werkelt in Wien. Sie erzählt gerne Geschichten, die hoffentlich auch gelesen werden. Nein, sie ist nicht mediengeil.
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Unterwegs mit der Wasserrettung

Die Etschwächter

Sie ziehen Ertrinkende aus Eisack und Etsch, tauchen stundenlang nach Menschen, für die jede Hilfe zu spät kommt – ein Besuch bei der Bozner Wasserrettung.
0    
 | 
He says, she says

Ist der Weltfrieden weiblich?

In allen Ecken der Welt wird gemetzelt, geschossen, gesprengt. Liegt es daran, dass am Ende der Zündschnur immer Männer stehen?
0    
 | 
HIV und AIDS in Südtirol

Das Leben mit dem Tod

25 Menschen stecken sich in Südtirol jährlich mit dem HI-Virus an. Sicheres Todesurteil ist das keines mehr, aber Garant für Scham und Ausgrenzung.
0    

Resist

Mit „Resist“ legt die junge Rittner Rockband „Last Chance“ ihre erste eigene Single vor. Der Song handelt von Selbstvertrauen und Selbsthass.
 | 
Interview mit Spitzenkoch Roland Trettl

„Ich bin und bleibe Südtiroler“

Roland Trettl über First Dates, seine Hassliebe Südtirol und sein neues Buch „Nachschlag“, in dem er zu allem, was ihm nicht passt, seinen Senf dazugibt.
0    
Anzeige