Anzeige

Hilfe für Ahmed?

Soll Ahmed aus Syrien in Südtirol Anspruch auf eine Sozialwohnung haben? Für manchen Politiker keine Frage der Solidarität, sondern der Voraussetzung.

BARFUSS-Leser wollten von den Spitzenkandidaten der Parteien bei der Landtagswahl wissen: Sollte Ahmed aus Syrien in Südtirol Anspruch auf eine Sozialwohnung haben? Warum? Wir haben nachgefragt. Wie immer durften die Politiker nur in 140 Zeichen antworten, deshalb werden auch keine längeren Statements veröffentlicht. Und das sind die Antworten, die wir in dieser Reihenfolge bekommen haben:

 

Pius Leitner, Die Freiheitlichen

Nur wenn er über einen längeren Zeitraum einen dauerhaften Arbeitsplatz nachweisen kann und den Beweis für die Bereitschaft zur Integration ... 

 

Elena Artioli, Team Autonomie/Forza Alto Adige/Lega Nord
 
Wir brauchen ein neues Bewertungssystem, um auch für Ahmed und Integration gerecht zu handeln. Einheimische dürfen nicht Verlierer sein.
 
 
Andreas Pöder, Bürgerunion/Wir Südtiroler/Ladins Dolomites
 
Wenn er mindestens fünf Jahre in Südtirol gelebt hat und hier gearbeitet hat ja, dann hat er seinen Beitrag zum Sozialsystem geleistet.
 
 
David Augscheller, Rifondazione Comunista
 
Ja. Wohnen und Sicherheit sind allgemeine Grundrechte und diese zu garantieren ist die Pflicht einer jeden Gesellschaft.
 
 
Jaime Venturini, L'Alto Adige nel Cuore 
 
Jeder soll gleichberechtigt das Recht auf eine Sozialwohnung haben, wichtig aber ohne jegliche Privilegien oder juristische Abkürzungen.
 
 
Brigitte Foppa, Verdi Grüne Vërc
 
Wenn Ahmed bedürftig ist, soll er eine Sozialwohnung erhalten. Driftet Ahmed in die Armut ab, tut das weder ihm gut noch nutzt es der Südtir...
 
 
Christian Tommasini, Partito Democratico-Demokratische Partei
 
Selbstverständlich gelten auch für uns für Personen mit dem Status eines Flüchtlings die internationalen Normen und Standards, bei der Verga...
 
 
Arno Kompatscher, Südtiroler Volkspartei
 
Nein, außer er arbeitet in Südtirol und erfüllt die Voraussetzungen des Landesgesetzes (Ansässigkeit, Einkommen, Arbeitsverhältnis usw.).
 
 
Paul Köllensperger, Movimento 5 stelle
 
Wenn er bei uns arbeitet, Steuern zahlt und unbescholten ist, ja.
 
 
Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit
 
Wenn Ahmed wenigstens 5 Jahre in Süd-Tirol lebt, arbeitet, Steuern zahlt, sich integriert und alle Voraussetzungen erfüllt, soll er Anspruch...
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Corona in Thailand

Untergang eines Urlaubsparadieses

Die Bewohner der Insel Ko Samui leben vom Tourismus. Doch die thailändischen Grenzen sind seit Monaten dicht. Ein Expat erzählt, wie Corona sein Leben verändert hat. Ein Gastbeitrag.
0    
Interview mit Forscherin Barbara Gross

Superdiverses Südtirol?

Viele Sprachen, viele Kulturen, viele Ansichten: Barbara Gross über ihre Forschung zur sprachlichen und kulturellen Vielfalt in den Bildungsinstitutionen Südtirols.
0    
Tracy Merano ft. Mental

Time Out

Tracy Merano betritt neues Terrain: Gemeinsam mit Alexander Richter alias Mental – Sänger der Indie-Band „Beyond Hills“ – ergänzt die Meranerin ihren souligen Popgesang mit frechem Rap.
 | 
Telefonseelsorge

„Anonymität wird hier großgeschrieben!“

Von der Einsamkeit, über Trennungsängste bis hin zu Suizidgedanken. Monika Steger erzählt von den Sorgen der Südtiroler Bevölkerung und dem Dienst der Telefonseelsorge.
0    

Breathe In

Die Salurner Singer-Songwriterin Waira alias Camilla Cristofoletti mit ihrem neuen Musikvideo auf BarfussTV.
Anzeige
Anzeige