Anzeige

Die Studentenlokale

Wo trinkt man am besten sein Feierabend-Bier? Wo sollte man die Fußball-WM schauen? Und was bitte ist das Triple? BARFUSS fragt die Bozner Studenten.

titelbild_0.jpg

Bild: Linup.es

Eine Unistadt ohne angesagte Studentenlokale kann man sich nicht vorstellen. BARFUSS hat die Bozner Studenten gefragt, wo sie sich tagsüber treffen und später ins Nachtleben stürzen. 

 

Bild: Batzenhäusl

Batzenhäusl
Besonders im Sommer ist der Biergarten perfekt, um draußen zu sitzen. Tolle Öffnungszeiten und viele Aktionen für Studenten. Im Batzenhäusl gibt's auf Bier immer, auf Essen ein Mal pro Woche Studentenrabatt.

 

 

 

 

Bild: Nadamas

Nadamas
Sehr zentral am Obstmarkt gelegen, findet sich das Nadamas. Hier gibt es sehr gutes und abwechslungsreiches Essen, die Studenten loben besonders das Mittagsbuffet.
 

 

 

 

 

Bild: Martini

Martini
Das Martini wird von manchen als zu schickimicki beschrieben, andere loben die guten Cocktails und etwas längeren Öffnungszeiten. Bei Studentenpartys gibt’s Studentenrabatt. 

 

 

 

 

Bild: Temple

Temple Bar
Im Winter etwas eng, im Sommer dafür umso gemütlicher. Die Temple Bar besticht durch die Nähe zur Universität und mit vielen Aktionen wie Karaoke, Fußball, Rugby und St.-Patricks-Day-Feier.
 

 

 

 

 

Bild: UniBar

UniBar
Praktisch für die schnelle Pause zwischendurch. Viele Zeitungen, gute Brote und kostenlose Getränke wie Wasser, Cola und Fanta. Etwas laut, da der Raum stark widerhallt.

 

 

 

 

 

Bild: Café del Corso

Cafè Del Corso
Im Cafè Del Corso gibt's herrlich guten Kaffee, es ist Treffpunkt für Studenten aus Gries.

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Okay

Okay
Der  Klassiker mit Kult-Status. Auch wenn nie jemand vor hat hinzugehen, endet jeder Abend hier. Das Okay liegt zentral, hat lange geöffnet und ist ein Raucherparadies. Wer drei Abende hintereinander dort landet, hat das Triple geschafft.

 

 

 

 

Bild: Miro

Miró
Sehr schön und immer wieder überraschend groß im Vergleich zum Okay zeigt sich das Mirò, das ebenfalls sehr zentral gelegen ist. Da es recht teuer ist, lohnt es sich nur bei organisierten Unipartys.

 

 

 

 

Pogue Mahones
Das Irish-Pub Pogue Mahones in der Erbsengasse ist die Alternative, wenn die Temple Bar zu voll ist. Es hat einen Raucherraum mit Fußball-Übertragungen und manchmal auch länger offen.

 

 

 

 

Bild: Downtown

Downtown
Am Obstplatz recht versteckt hat das Downtown schon mehrere Umbenennungen (ehemaliges Sharada) überlebt. Im Gewölbe lässt's sich gut feiern. Studentenpreise schonen zudem die Geldbeutel der Studiosi. 

Mara Mantinger

durchforstet als Soziologin mit Freude Statistiken und liebt es, die Geschichten hinter den Zahlen zu erzählen. Gerne in der Ferne, schaut aber noch lieber von einem Südtiroler Berggipfel in die Welt.
Anzeige

Studieren in Südtirol

Bozen, Brixen und Bruneck sind keine typischen Unistädte. Man bemerkt sie kaum, die Studierenden in Südtirol. Aber wie sieht das Studentenleben in Südtirol wirklich aus, warum entscheidet man sich für ein Studium an der Universität Bozen und wie erlebt man dieses dann? BARFUSS ist diesen Fragen auf den Grund gegangen und in Südtirols Uniwelt eingetaucht.

Mehr Artikel
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Corona in Thailand

Untergang eines Urlaubsparadieses

Die Bewohner der Insel Ko Samui leben vom Tourismus. Doch die thailändischen Grenzen sind seit Monaten dicht. Ein Expat erzählt, wie Corona sein Leben verändert hat. Ein Gastbeitrag.
0    
Interview mit Forscherin Barbara Gross

Superdiverses Südtirol?

Viele Sprachen, viele Kulturen, viele Ansichten: Barbara Gross über ihre Forschung zur sprachlichen und kulturellen Vielfalt in den Bildungsinstitutionen Südtirols.
0    
Tracy Merano ft. Mental

Time Out

Tracy Merano betritt neues Terrain: Gemeinsam mit Alexander Richter alias Mental – Sänger der Indie-Band „Beyond Hills“ – ergänzt die Meranerin ihren souligen Popgesang mit frechem Rap.
 | 
Telefonseelsorge

„Anonymität wird hier großgeschrieben!“

Von der Einsamkeit, über Trennungsängste bis hin zu Suizidgedanken. Monika Steger erzählt von den Sorgen der Südtiroler Bevölkerung und dem Dienst der Telefonseelsorge.
0    

Breathe In

Die Salurner Singer-Songwriterin Waira alias Camilla Cristofoletti mit ihrem neuen Musikvideo auf BarfussTV.
Anzeige
Anzeige