Anzeige

Wird Alexa Dialekt sprechen?

Barbara Plank ist Professorin für Computerlinguistik. In der neuen Folge des Podcasts Isch Gleich erklärt sie, was künstliche Intelligenz schon alles kann.

franck-v-jIBMSMs4_kA-unsplash.jpg

Lizenz: CC0
Bild: Franck V., Unsplash

In der nachweihnachtlichen Folge von Isch Gleich interviewen David und Marc eine Expertin für künstliche Intelligenz und maschinelle Sprachverarbeitung: Barbara Plank ist Associate Professor an der University of Copenhagen für Natural Language Processing, ein Schnittstellenfach zwischen Sprachwissenschaft und Informatik. Anwendungsfelder dieses Forschungszweiges sind unter anderem automatisierte Übersetzungen, Sprachassistenten wie Alexa oder Siri oder automatisierte Textanalysen. 

Im Podcast erklärt sie, was man sich unter künstlicher Intelligenz, Deep Learning und maschinellem Lernen genau vorstellen kann – und worin die Unterschiede bestehen. Und sie zeigt auf, warum die Daten, mit denen diese Modelle arbeiten, so elementar sind für die Qualität der Ergebnisse. Außerdem beantwortet sie, ob künstliche Intelligenz der Menschheit gefährlich werden kann, ob die menschliche Stimme genauso in eine andere Sprache übertragen werden kann, wie der Satz, der übersetzt werden soll – und wie gut dieser Forschungsbereich in Italien bzw. Südtirol aufgestellt ist.

Hört selbst rein!

Anzeige

Isch Gleich

Wissenschaft für jede und jeden: Marc Röggla und David Gruber sprechen in ihrem Wissenschafts-Podcast Isch-Gleich über aktuelle Forschung aus und in Südtirol – im Dialekt, unterhaltsam, locker, aber kontrovers. Die beiden forschen selbst: Marc Röggla beschäftigt sich mit Minderheitenforschung an der EURAC und der Astrophysiker David Gruber leitet das Naturkundemuseum Bozen. Im Podcast sprechen sie nicht nur über Veranstaltungen und Neuigkeiten in der Wissenschafts-Welt, sondern befragen ihre jeweiligen Gäste über ihre Forschungsarbeit.

Mehr Artikel
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
The Others

Bilder jenseits des Klischees

Paul Seesequasis geht mit seinen fotografischen Porträts von indigenen Gemeinschaften der Frage indigener Identität nach.
0    
 | 
Männerchor Seis

Katharina und die „Seiser Mander“

Die "Mander" vom Männerchor Seis leitet seit kurzem eine junge Stellvertreterin. Das ungewohnte Zusammenspiel ist noch leise, trifft aber einen authentischen Ton.
0    
 | 
Interview zur Flüchtlingsdebatte

„Nicht ausländerfeindlich, sondern rassistisch“

Die Autorin und Politologin Emilia Zenzile Roig über koloniale und rassistische Muster im Umgang mit Migrierten.
0    

Bergwärts

Der neue Song von Barbara Zanetti ist in „einer Zeit voller Entbehrungen entstanden“, in der dem „Begriff Freiheit eine neue Bedeutung zukommt“, so die Sängerin.
 | 
The Others

„Kleine“ Literatur

Der Wieser-Verlag schlägt Brücken zwischen der Literatur Österreichs und Ost-Mitteleuropas. Die Geschichte eines kleinen Verlags mit großer Wirkung.
0    
Anzeige
Anzeige