Anzeige
Isch gleich

Immer der Nase nach

Riechen wir besser, als wir denken? In der neuen Isch-Gleich-Folge erklärt der Geruchsforscher Johannes Frasnelli, was unsere Nase alles kann.

Kind beim Riechen - Pezibear.jpg

Lizenz: CC0
Bild: "Kind beim Riechen" Pezibear

Gerüche sind mit Erinnerungen und Emotionen verbunden. Doch wie funktioniert das? Den Neurowissenschaftler und Geruchsexperten Johannes Frasnelli hat diese Frage schon während seiner Studienzeit in Wien interessiert. Aus diesem Interesse entstand die Idee für seine Doktorarbeit in Medizin. Darauf folgten ein Praktikum und fünf Arbeitsjahre an der Uniklinik in Dresden, welche auf die Behandlung von Patienten mit Riechstörungen spezialisiert ist. Seit 2014 ist er Professor für Anatomie an der Universität Québec Trois-Rivières und erforscht dort den Geruchsinn. Im Podcast spricht er mit Marc und David über seinen Weg zur Geruchsforschung, warum man eine Ananas und einen Apfel ohne Nase geschmacklich nicht unterscheiden könnte, ob bestimmte Gerüche die Effizienz beim Arbeiten steigen und ob man sich durch die Änderung des Lebensstils einen anderen Geruch aneignen kann. 

Johannes Frasnelli

Lizenz: CC0
Bild: "Johannes Frasnelli" von Amanda Tétrault

David und Marc berichten außerdem von aktuellen spannenden Veranstaltungen und Projekten: An der Universität Bozen findet anlässlich des 500. Todestages Leonardo Da Vincis bis zum 10. Dezember eine Ausstellung über ihn und seine Ideen statt (freier Eintritt). Und das Center for Advanced Studies arbeitet im Auftrag der Stadtgemeinde Bozen an einer Vision 2030 für die Landeshauptstadt. Das Projekt “MyBz – Bozen in Bewegung” beinhaltet Workshop-Abende im Dezember, in denen Bozner Bürgerinnen und Bürger, aber auch Pendlerinnen und Pendler sowie alle Interessierte eingeladen sind, ihre Vision für die Entwicklung der Stadt zu teilen. Außerdem kann die App “MyBz” (für Android und iOS) auf das eigene Smartphone geladen werden und an einem Fragebogen zur gewünschten Stadtentwicklung teilgenommen werden. 

Doch hört selbst: Hier geht es zum Podcast.

 

 

Anzeige

Isch Gleich

Wissenschaft für jeden: Marc Röggla und David Gruber sprechen in ihrem Wissenschafts-Podcast Isch-Gleich über aktuelle Entwicklungen in der Forschung – im Dialekt, unterhaltsam, locker aber kontrovers. Die beiden forschen selbst: Marc Röggla beschäftigt sich mit Minderheitenforschung an der EURAC und der Astrophysiker David Gruber leitet das Naturkundemuseum Bozen. Neben der Vorstellung einer wissenschaftlichen Studie interviewen sie in jeder Folge einen Südtiroler Wissenschaftler, der aus seinem Forschungsfeld berichtet.

Mehr Artikel
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
He says, she says

Krisensexismus

Schwierige Zeiten legitimieren ungewöhnliche Reaktionen. Dazu gehört anscheinend auch Sexismus, denn in Zeiten von Corona erlebt er eine Blütezeit.
0    

Dieses Leben schreibt Geschichte

Die neue Single der Rockband „Stunde Null“ ist während der Ausgangssperre entstanden. Als Gastmusiker mit dabei sind unter anderem Tracy Merano, Philipp Burger oder Nicole Uibo.
 | 
Kommentar zum Ausnahmezustand

Vorbehalte eines Demokraten

Lässt sich die Pandemie noch eindämmen, ohne die Grundprinzipien einer liberalen Gesellschaft zu verletzen?
0    

Zommholtn Leit

Markus „Doggi“ Dorfmann hat seine Gedanken zur Coronakrise in einen Song gepackt. Der Liedermacher singt darüber, dass er seine Freunde und den Alltag vermisst. Sein Aufruf: Wir müssen zusammenhalten.
 | 
Kleinkunsttheater Carambolage

Wie im Wohnzimmer

Schauspieler ganz nahe, Sektglas und Wohnzimmeratmosphäre: Die Bozner Carambolage will eine alternative Theatererfahrung bieten.
0    
Anzeige