Anzeige

Die Aktivist*innen

Sie sind jung und wollen nicht tatenlos zusehen, wie die Welt zugrunde geht: BARFUSS hat drei Mitglieder von FridaysForFuture Südtirol zum stillen Interview gebeten.

„FridaysForFuture Südtirol wurde auf der Welle einer globalen Bewegung geboren, die von der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg initiiert wurde“, schreibt der Südtiroler Ableger auf seiner Website. Um was geht es der Bewegung? Sie setzen sich für eine gerechte und nachhaltige Zukunft ein und wollen mit ihren Aktionen die Gesellschaft und Politik wachrütteln, mehr zur Bewältigung der Klimakrise zu unternehmen. Dafür gehen sie auf die Straße oder nehmen sich auch mal die Zeit für unser Interview ohne Worte. Mit dabei: Die Freiberuflerin Majda Brecelj, der Student Zeno Oberkofler und Pietro Marchi, der in Bozen das Liceo Scientifico besucht.

Foto: Michi Pezzei

Pssst!

Die Welt ist schon laut genug, warum also nicht mal die Stille genießen? Das Interview ohne Worte sagt nichts und drückt doch so vieles aus.  

Mehr Artikel
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Anzeige