Anzeige

KLANGfeste: musikalische Vielfalt

Feurige Flamenco-Gitarren, laute Brass-Töne, A-Cappella Gesang mit Beatbox-Grooves, jazzige Posaunenklänge, verträumte ladinische Lieder – all das und vieles mehr wird vom 21. Juni bis zum 12. Juli bei den KLANGfesten im Burghof von Schloss Runkelstein bei Bozen geboten.

02_Ganes-OrBrÅm-03 (c) Christoph Jorda.jpg

Ganes

Bild: Christoph Jorda

Die musikalische Vielfalt sowie die außergewöhnliche künstlerische Bravour und Experimentierfreudigkeit der ausgewählten Ensembles stehen auch bei der 23. Ausgabe der KLANGfeste im Vordergrund. Das Programm der KLANGfeste 2022 kann sich sehen lassen:

Dienstag, 21.06.2022, Schloss Runkelstein, Bozen

Christoph Moschberger & da Blechhauf’n: „Home“

Der deutsche Ausnahmetrompeter Christoph Moschberger und die österreichischen Blechbläser von da Blechhauf’n präsentieren in Bozen ihr gemeinsames Album „Home“. Dieses musikalische „Heimat“-Gefühl reicht von intimen Balladenmomenten über halsbrecherisch-virtuose Kapriolen bis hin zu erdig-treibenden Grooves und lässt den Musikern genügend Raum zur Improvisation. Und natürlich sorgt da Blechhauf’n auch für jede Menge humorvolle Unterhaltung und gute Laune!

Christoph Moschberger & da Blechhauf’n

Bild: Sven Kosakowski

Donnerstag, 23.06.2022, Schloss Runkelstein, Bozen

Ganes: „Or brüm“

In dem 2020 erschienenen Album „Or brüm“ entführen Ganes ihre Zuhörer*innen auf eine akustische Traumreise in die Welt des „blauen Goldes“ – das Wasser als verbindendes Element einer musikalischen Geschichte. Der ätherische mehrstimmige Gesang auf Ladinisch ist dabei das hervorstechende Markenzeichen des Trios; dazu kommen die filigranen Streicherklänge der studierten Musikerinnen.

Dienstag, 28.06.2022, Schloss Runkelstein, Bozen

Mittwoch, 29.06.2022, Schloss Kastelbell, Kastelbell/Tschars

Café del Mundo: „Guitarize the world”

Der gemeinsame Auftritt „Deutschlands angesagtester Flamenco-Gitarristen“ Alexander Kilian und Jan Pascal alias Café del Mundo ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Virtuosen, die sich bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv und explosiv entsteht eine magische Aura, der sich niemand entziehen kann.

Café del Mundo

Bild: Chrissy Dorn

Dienstag, 05.07.2022, Schloss Runkelstein, Bozen

Rita Payés Roma ist eine besonders außergewöhnliche Jazz-Posaunistin und Sängerin, die mit ihren jungen Jahren das Publikum durch ihre wunderbare Stimme, ihr großartiges Posaunenspiel und ihre charismatische Bühnenpräsenz begeistert. In Bozen präsentiert Rita Payés gemeinsam mit ihrem Quartett ihr neues Album „Como la Piel“.

Rita Payés Quartet

Bild: Duna Valles

Donnerstag, 07.07.2022, Schloss Runkelstein, Bozen

Großmütterchen Hatz: „Tanzt!“

Inspiriert von der deutschen Tänzerin und Choreographin Pina Bausch und dem Titel des Films von Wim Wenders über sie – „Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren“ –, stellt das Quartett Großmütterchen Hatz die Freude an tanzbarer Musik und deren Kraft ganz in den Mittelpunkt ihres neuen Programms. Großmütterchen Hatz bedient sich dabei auch traditioneller musikalischer Elemente, die aber in den jüngsten Eigenkompositionen für die neue Besetzung allzeit nach Hier und Jetzt klingen.

Großmütterchen Hatz

Bild: Maria-Frodl

Dienstag, 12.07.2022, Schloss Runkelstein, Bozen

Quintense: „Finesse”

Nachdem sich die fünf Sänger*innen aus Leipzig bei zahlreichen Wettbewerben als außergewöhnliches Vokal-Ensemble hervorgetan haben, findet sich im Programm „Finesse“ nun das wieder, was die Band lebt: Musikalität, Raffinesse, Frische. Mit abwechslungsreichen Arrangements von bekannten Songs – z. B. von Coldplay, Bruno Mars, Daniel Cesar oder den Beatles – sowie bewegenden Beatbox-Grooves gelingt es Quintense immer wieder, ihr Publikum in den Bann zu ziehen.

Quintense

Bild: Quintense

Beginn der Konzerte ist jeweils 20.30 Uhr.

Infos und Karten: www.klangfeste.org, Südtiroler Kulturinstitut, Schlernstraße 1 Bozen, Tel. 0471 313 800, info@kulturinstitut.org. Reservierung erforderlich.

 

Unterstützt von: Raiffeisenkasse Bozen sowie von zahlreichen Konzertpaten und Gönnern

Gefördert von: Autonome Provinz Bozen, Abteilung Deutsche Kultur

Unter der Schirmherrschaft von: Stiftung Bozner Schlösser

In Zusammenarbeit mit: Kuratorium Schloss Kastelbell

 

 

 

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Rassismus in Bozen

„Schau Papa, da ist einer wie wir!“

Papa Dame Diop, 53, verlässt Bozen, um seinen Kindern ein unbeschwertes Aufwachsen in einer offeneren Gesellschaft zu ermöglichen. Er findet diese in Frankreich und zieht um.
0    
Ein Job mit Zukunft

Studienstart für Berufe im Gesundheitswesen

Sieben international anerkannte Bachelorstudiengänge starten im akademischen Jahr 2022/23 am universitären Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe Claudiana! Insgesamt 265 Studienplätze werden vergeben. Die Vorinskriptionen laufen vom 04. Juli bis zum 21. August – online unter www.claudiana.bz.it!
0    

Antifa Kids

Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ hat soeben ihre Debüt-EP released und ein neues Video veröffentlicht.

Be Yourself

Du bist großartig genauso wie du bist: Das ist die Message der neuen Single von Onyria mit der stimmgewaltigen Sängerin Elena.
 | 
Podcast über Journalismuspreis

Claus Gatterer und seine Erben

Lea Marie Steinwandter wurde für ihren Podcast über den kulturellen Stillstand in der Coronazeit, Lukas Matzinger für seine Reportagen über Benachteiligte und Vergessene ausgezeichnet.
0    
Anzeige
Anzeige