Anzeige

Fun Facts über das Weinland Südtirol

Natürlich kann man Wein auch nur trinken. Mehr hat man davon, wenn man Bescheid weiß: über alte und neue Rebsorten, berühmte Weinlagen und Geschichten rund um Rebe und Wein. 30 ausführlich beschriebene Wanderungen durch Südtirols Weinbaugebiete.

St Magdalena_IDM_©Clemens Zahn.jpg

St. Magdalena

Bild: Clemens Zahn

Einige Fun Facts aus dem neu erschienenen Buch „Weinland Südtirol“ von Christoph Gufler:

  • Mit 20 angebauten Rebsorten weist unser Land eine ungewöhnliche Vielfalt auf. Keine andere Weinregion Italiens verfügt über eine derartige Sortenmenge.
  • Der Pinot Grigio, auch Ruländer genannt, ist der in Südtirol am meisten angebaute Weißwein.
  • Die älteste in Südtirol angebaute Rebe ist der Vernatsch.
  • Die Weinrebe ist seit 3.000 Jahren im südlichen Tirol zu Hause. Dies belegen Funde aus der Zeit um 1000 v. Chr., die u. a. in Stufels bei Brixen, in Feldthurns, am Ritten, in Leifers, Pfatten und Eppan gemacht wurden.
  • Das Wort „Rausch“ kommt von „rauschen“, also „lärmen“, und soll als Begriff bereits im Jahre 1551 auftauchen. Damals war das Sich-Berauschen allerdings verpönt.
  • Bis zum Ersten Weltkrieg erreicht die Anbaufläche mit 10.000 Hektar ihre größte Ausdehnung in der Geschichte des Südtiroler Weinbaus.
  • Beim Schloss Katzenzungen in Prissian befindet sich die berühmte größte und älteste Rebe der Welt, deren Alter rund 350 Jahre betragen soll. Der Rebstock breitet sich über 350 m² aus und liefert jedes Jahr bis zu 800 kg Versoaln-Traube.
  • Die seit 1896 stattfindende Bozner Weinkost ist die älteste Weinverkostung Europas und eines der ältesten Weinevents der Welt.
  • Girlan ist das älteste Weindorf Südtirols und war ehemals aufgrund der vielen tiefen Weinkeller – so die Überlieferung im Dorf – unter der Erde größer als über der Erde.

Zum Buch:

Bild: Edition Raetia

Christoph Gufler
Weinland Südtirol
Broschur | 280 Seiten | 14 x 22 cm
Euro 20,00
ISBN 978-88-7283-683-5

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Phänomen Verschwörungstheorien

„Das ist geistiges Fast Food“

Verschwörungstheorien versprechen klare Antworten auf komplexe Fragen. Florian Aigner, Physiker und Autor, weiß um die Gefahren falscher Erklärungen.
0    

Wannabe

Zwei junge Musiker präsentieren mit Ihrer Debütsingle „Wannabe“ ein Projekt abseits von musikalischen und stilistischen Grenzen.
 | 
Interview mit Anna Gius

Sex hat viele Gesichter

Anna Gius gibt sexuelle Bildungsworkshops jenseits klassischer Sexualkunde. Warum wir uns mit einer vielfältigen Sexualität schwer tun und was der Kapitalismus damit zu tun hat.
0    
 | 
Winterschule Ulten

​Zurück in die Vergangenheit

Weben, Käsemachen, Kräuterkunde: In der Winterschule in Ulten lernen Teilnehmer alte Handwerke, die in keiner Schule mehr auf dem Lehrplan stehen.
0    
Partner
 | 
Interview zum neuen VBB-Stück

Gefährliches Gewähren

Biedermanns Brandstifter sind manchmal mitten unter uns. Regisseurin Mona Kraushaar über die Aktualität von Max Frischs berühmtesten Stück.
0    
Anzeige
Anzeige