Anzeige

Entspannung mit der Lärche

Die Lärche ist ein ganz besonderer Nadelbaum, dem Heilkräfte nachgesagt werden. Elisabeth Unterhofer und Irene Hager erkunden die vielseitige Rolle dieses heiligen Baums.

Wusstet ihr, dass man die Lärche als Hausmittel verwenden kann? Dieser besondere Nadelbaum wird in der Volksmedizin, im Handwerk und in der Landwirtschaft seit jeher genutzt. Vom Holz über die Nadeln und Zapfen bis hin zum wertvollen Harz – alle Teile der Lärche können verwendet werden. Hier ein einfacher Tipp für mehr Entspannung.

Nach einem anstrengenden Tag und bei beginnender Erkältung hat das Lärchennadel-Bad eine sehr entspannende und für die Seele ausgleichende Wirkung. Wichtig ist, dass man solche Vollbäder in Ruhe genießen kann und sich auch danach Zeit zum Entspannen nimmt.

Zutaten

1 Handvoll frische oder getrocknete Lärchennadeln
1 l Wasser

Haltbarkeit

Immer frisch zubereiten

Zubereitung

  1. Die Lärchennadeln in einer Kanne mit kochendem Wasser aufgießen.
  2. 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.
  3. Dem warmen Vollbad zufügen.

Anwendung

20 Minuten lang bei Bedarf genießen. Sich dann trocken tupfen und möglichst warm anziehen. Nachher etwas entspannen.

 

Bild: Edition Raetia

Elisabeth Unterhofer | Irene Hager
Die Lärche
Halbleinen | 184 Seiten | 17 x 22 cm
Euro 22,00
ISBN: 978-88-7283-699-6

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
He says, she says

Krisensexismus

Schwierige Zeiten legitimieren ungewöhnliche Reaktionen. Dazu gehört anscheinend auch Sexismus, denn in Zeiten von Corona erlebt er eine Blütezeit.
0    

Dieses Leben schreibt Geschichte

Die neue Single der Rockband „Stunde Null“ ist während der Ausgangssperre entstanden. Als Gastmusiker mit dabei sind unter anderem Tracy Merano, Philipp Burger oder Nicole Uibo.
 | 
Kommentar zum Ausnahmezustand

Vorbehalte eines Demokraten

Lässt sich die Pandemie noch eindämmen, ohne die Grundprinzipien einer liberalen Gesellschaft zu verletzen?
0    

Zommholtn Leit

Markus „Doggi“ Dorfmann hat seine Gedanken zur Coronakrise in einen Song gepackt. Der Liedermacher singt darüber, dass er seine Freunde und den Alltag vermisst. Sein Aufruf: Wir müssen zusammenhalten.
 | 
Kleinkunsttheater Carambolage

Wie im Wohnzimmer

Schauspieler ganz nahe, Sektglas und Wohnzimmeratmosphäre: Die Bozner Carambolage will eine alternative Theatererfahrung bieten.
0    
Anzeige