Anzeige

„Das ist Coronismus“

Die Pandemie und deren Bekämpfung hat in der Gesellschaft breite Risse hinterlassen. "Die Folgen des Coronismus", sagt der Grünen-Aktivist Arno Teutsch in unserem Podcast von Wolfgang Mayr.

corona-4912807_1280.jpg

Bild: Alexandra Koch/Pixabay

Bild: Arno Teutsch
Arno Teutsch war ein Mitstreiter von Alexander Langer und verstand sich seit jeher als Brückenbauer. Er engagierte sich früh für soziale und ökologische Fragen, unter anderem für die Ökologie der Zeit: Die Geschwindigkeit, mit der wir leben, so der ehemalige Gewerkschafter und Grünen-Aktivist, zerstöre die Welt: die innere und äußere.
 

Von Anbeginn der Pandemie äußerte sich Teutsch kritisch gegenüber der staatlichen Corona-Politik, vor allem den rigiden Vorgaben von oben. Dabei grenzt er sich aber von den Corona-Leugnern und Verschwörungstheoretikern strikt ab. Wolfgang Mayr hat den gebürtigen Kurtiniger für unsere erste Podcast-Folge getroffen.

 

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Antifa Kids

Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ hat soeben ihre Debüt-EP released und ein neues Video veröffentlicht.

Be Yourself

Du bist großartig genauso wie du bist: Das ist die Message der neuen Single von Onyria mit der stimmgewaltigen Sängerin Elena.
 | 
Podcast über Journalismuspreis

Claus Gatterer und seine Erben

Lea Marie Steinwandter wurde für ihren Podcast über den kulturellen Stillstand in der Coronazeit, Lukas Matzinger für seine Reportagen über Benachteiligte und Vergessene ausgezeichnet.
0    

„Mutig, kreativ und zu fördern“

Die Wirtschaftsprofessorin Susanne Elsen will mit dem Förderpreis Agitu Gudeta ökosozialen Bäuerinnen Sichtbarkeit verleihen.
0    
Partner
 | 
Interview mit Klaus Widmann

„Auf der Suche nach dem neuen Jazz“

Klaus Widmann ist der Macher des Südtiroler Jazzfestivals. Was treibt ihn an und was hat er und sein Team sich für die neue Ausgabe ausgedacht?
0    
Anzeige
Anzeige