Anzeige

Jahreskalender für einen guten Zweck

Anzeige

Ausdrucksstarke Werke von Heike Haller aus Plaus und Melanie Gögele (Künstlername Melanie Blackativa) aus Passeier finden sich in einem Jahreskelander, deren Erlös die beiden Künstlerinnen einem guten Zweck zur Verfügung stellen: der Sensibilisierungskampagne „Es geat di a un - tocca a te“ für Frauen in Gewaltsituationen und einem Waisen- und Schülerheim in Tansania, dessen Bau vom Südtiroler Mathias Telser betreut wird.

Die Kalender können gegen eine freiwillige Spende bei den beiden Künstlerinnen erworben werden: 

Heike Haller: 347 3138 087

Melanie Blackativa: 348 7625 254

Bild: Heike Haller/Blackativa
Anzeige

Mehr Artikel

Land of wonders

Pop mit einer extravaganten Performance: Diego Federico aus Jenesien mit seiner Single "Land of wonders".

Die große grüne Lüge?

Staats- und Regierungschefs wollen ein Drittel der Erde bis 2030 als Naturschutzgebiete ausweisen. Auf der Strecke bleiben aber die Menschenrechte derer, die Naturschutz bereits leben.
0    
 | 
Videowettbewerb

Autonomie was?

50 Jahre Autonomie: Wissen Mittelschüler*innen und Oberschüler*innen, um was es dabei geht? „Um die Freiheit”, sagen die Gewinner*innen eines Videowettbewerbes.
0    
Austausch der Generationen

„Opa, erzähl mir!“

„Als ich zehn Tage alt war, hat mich meine Mutter verschenkt“, erzählte Arthur Dalsass seinem Enkel Markus Zwerger. Dieser verarbeitete die Geschichten seines Opas in einem Buch, einem kritischen Austausch zweier Generationen.
0    

Der Müll und die Poesie

„Gewesen, nicht vergessen.“ Was hat Müll mit Poesie zu tun? In dieser Kurzdoku gibt der Filmemacher Karl Prossliner Einblicke in den Recyclinghof der Stadtwerke Meran.
Anzeige
Anzeige