Anzeige

Poetry Slam-Landesmeisterschaften 2021

Anzeige

LM19 Finale Publikum1_(c)Gunther Niedermair.jpg

Begeistertes Publikum beim Finale der Poetry Slam-Landesmeisterschaft 2019.

Bild: Gunther Niedermair

Wer wird Südtirols Meister*in der Worte?

Die Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung und Südtirol 1 bringen die elften Poetry Slam-Landesmeisterschaften ins coronasichere Wohnzimmer: Der Digital-Slam wird per Video auf suedtirol1.it und Facebook übertragen.

In vier Staffeln und einem Finale performen 13 Slammer*innen erstmals und exklusiv ihre selbst geschriebenen Texte – unter Zeitlimit, ohne Kostüme, ohne Requisiten. Was zählt, sind die Worte!  Unter den Poet*innen sind einige bekannte Gesichter, die bereits auf Südtirols Slam-Bühnen performt haben, sowie einige Newcomer. In jeder Vorrunde treten drei Slammer*innen gegeneinander an, der/die Slammer*in mit den meisten Votings aus der Vorrunde qualifiziert sich für das Finale.

Die Videoclips der Vorrunden und des Finales werden ab 26.02. wöchentlich am Freitag ab 18.00 Uhr auf der Webseite www.suedtirol1.it sowie auf der FB-Seite von Südtirol 1 veröffentlicht.  Die Jury ist das Publikum und alle Zuschauer*innen können vom Tag der Videoveröffentlichung an vier bzw. drei Tage lang per Südtirol 1 App abstimmen (App kostenlos erhältlich bei GooglePlay Store & Itunes App Store).

Anzeige

Mehr Artikel

Stay by my side

Absolut tanzbar: DJ Marlon und sein Kollege KO-BE mit dem neuen Song "Sty by my side".
 | 
100 Jahre Migrationsgeschichte

Die Unsichtbaren

Südtirols Zeitgeschichte wurde oft als Konfliktgeschichte im Kampf um Autonomie interpretiert. Doch dieser weit verbreitete Forschungsansatz greift zu kurz.
0    
 | 
Buchtipp

Rassismus und Versöhnung

Ein Quebecer und eine Innu dialogieren über den kolonialen Rassismus in Kanada, der bis heute andauert, und machen ein Buch daraus. Eine literarische Versöhnung.
0    

„Hugo, gib amol a Ruah“

Der Pfarrer von Mühlbach, Hugo Senoner, ist aufrecht, höflich und doch kämpferisch. Über einen, der sich in seiner Zeit des christlichen Wirkens immer wieder mit den Mächtigen anlegte.
0    
 | 
Interview mit Alidad Shiri

"Wir sind handelnde Subjekte"

Der Südtirol-Afghane Alidad Shiri ist Journalist und Autor. Ein Gespräch über die Lage in seinem Heimatland und seine heikle Rolle als Vorzeigemigrant.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Podcast „Leute und Geschichten“1

„Hugo, gib amol a Ruah“

Leben | So forscht Südtirol

"Wir sind handelnde Subjekte"

Leben | Südtirol: 100 Jahre Migrationsgeschichte

Die Unsichtbaren

Leben | Südtirol: 100 Jahre Migrationsgeschichte

Die Unsichtbaren

Podcast „Leute und Geschichten“1

„Hugo, gib amol a Ruah“

Leben | So forscht Südtirol

"Wir sind handelnde Subjekte"

Podcast „Leute und Geschichten“1

„Hugo, gib amol a Ruah“

Leben | Straßenzeitung zebra.

Sackgasse Bürokratie

Leben | So forscht Südtirol

"Wir sind handelnde Subjekte"

Leben | Südtirol: 100 Jahre Migrationsgeschichte

Die Unsichtbaren

Anzeige