Anzeige

Zukunftspakt: Online-Dialog über eine nachhaltige Zukunft

Anzeige

hannah-busing-Zyx1bK9mqmA-unsplash.jpg

Bild: Hannah Busing/unsplash.com

Der Klimawandel stellt die Menschheit vor eine große Herausforderung. „Es gilt, das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben neu aufzubauen, und zwar wirklich krisenfest und zukunftsfähig.” So heißt es in einem Manifest der Initiativgruppe „Zukunftspakt für Südtirol – Patto per il futuro dell’Alto Adige“, über die BARFUSS bereits im Spätsommer berichtet hat. Die Initiative will jetzt die nächsten Schritte setzen und auch Bürger und Bürgerinnen in die Diskussion einbinden. 

Am Freitag, 11.12.2020 findet deshalb von 18.30-20.00 Uhr ein Dialog statt, an dem wesentliche Fragen diskutiert werden:  Wie sieht nachhaltiges Wirtschaften aus? Wie gestalten wir Sozialpolitik, damit niemand zurückbleibt? Wie machen wir natürliche Ressourcen zum Maßstab der Entwicklung? Wie sichern wir künftig Lebensqualität? Wie kommen wir dorthin? Die Initiative gibt sich dabei selbstbewusst: „Wir haben einen konkreten Vorschlag. Er ist demokratisch, machbar, verbindend.” 

Am Freitag diskutieren:

- Alberto Stenico, Pionier Genossenschaftswesen 
- Majda Brecelj, Aktivistin, Mitorganisatorin FFF Southtyrol 
- Martin Lintner, Moraltheologe 
- Paula Aspmair, Unternehmerin 
- Susanne Elsen, Professorin für Sozialwissenschaft an der FUB 
- Kris Krois, Initiative Zukunftspakt 
- Sabina Frei, Initiative Zukunftspakt 

Wie bist du dabei? Hier die Zugangsdaten für das Zoom-Meeting :

https://us02web.zoom.us/j/89577247055?pwd=U1VJS0lzZnBwL1dORGFic lJreU9aZz09

Meeting-ID: 895 7724 7055

Kenncode: 520389 

Anzeige

Mehr Artikel

Interview mit Simon Prudenziati

Der Faustball-Veteran

Simon Prudenziati spielt seit 25 Jahren beim SSV Bozen Faustball. Im Interview spricht er über seine Leidenschaft für den Sport und die große Bedeutung von Sportvereinen.
0    
 | 
Interview mit einer Klangkünstlerin

Kino für die Ohren

Wie arbeitet eine Klangkünstlerin? Schlepplifte, Verkehrsbrummen, Schweinegrunzen: Caroline Profanter macht aus alltäglichen Klängen experimentelle Musik.
0    

Die gute Seele

Giuliana ist Pflegehelferin und die gute Seele auf der Covid-19 Intensivstation in Bozen. Sie sagt: „Viele Leute verstehen die Situation nicht. Sie meinen, wir übertreiben.“
 | 
Interview mit Asperger-Autist

„Ich löse Probleme mit Logik“

Asperger-Autisten nehmen die Welt anders wahr. Das führt zu Schwierigkeiten, aber auch zu Chancen. Ein Jugendlicher und seine Mutter berichten von ihrem Umgang damit.
0    

„Du musst Prioritäten setzen“

Sarah Hell kennt sich mit Notsituationen aus. Normalerweise arbeitet die Krankenschwester mit der Hilfsorganisation Emergency in Kriegsgebieten. Jetzt hilft sie auf der Covid-19 Intensivstation in Bozen mit.
Anzeige