Anzeige

„Make it happen“

Anzeige

Egeon VBB.jpg

Künstler Egeon bei der Vorstellung des Wandbildes zum Musical „I Feel Love“

Bild: Gregor Khuen-Belasi/VBB

(PR-Beitrag) Die Textzeile aus dem von Giorgio Moroders produzierten Song „What a feeling“ ist das Motto der neuen Spielzeit der Vereinigten Bühnen Bozen. Es ist Aufruf und Ermutigung zugleich, nach Corona-bedingten kulturellen Stillstand wieder ins Theater zu kommen. Dafür haben die VBB ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das von neu interpretierten Klassikern wie „Biedermann und die Brandstifter“ (Premiere am 17. Oktober, 20 Uhr) bis zur Uraufführung des Musicals „I Feel Love“ mit den Hits von Giorgio Moroder reicht.

Für das Musical hat der Bozner Streetart-Künstler Egeon ein Wandbild realisiert, das jetzt im Bozner Kapuzinerpark enthüllt wurde und bis Ende der Spielzeit rund um das Stadttheater Bozen zu sehen sein wird. Egeon ist auch für das visuelle Konzept der neuen Spielzeit verantwortlich. Für Irene Girkinger war die Wahl ein Glücksgriff: „Wir suchen die Nähe der Kunst zum Alltag. Welche Kunst kann dies besser als Streetart?“, so die VBB-Intendantin.

Hier geht’s zu den Premieren im Rahmen der neuen Spielzeit der VBB.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Phänomen Verschwörungstheorien

„Das ist geistiges Fast Food“

Verschwörungstheorien versprechen klare Antworten auf komplexe Fragen. Florian Aigner, Physiker und Autor, weiß um die Gefahren falscher Erklärungen.
0    

Wannabe

Zwei junge Musiker präsentieren mit Ihrer Debütsingle „Wannabe“ ein Projekt abseits von musikalischen und stilistischen Grenzen.
 | 
Interview mit Anna Gius

Sex hat viele Gesichter

Anna Gius gibt sexuelle Bildungsworkshops jenseits klassischer Sexualkunde. Warum wir uns mit einer vielfältigen Sexualität schwer tun und was der Kapitalismus damit zu tun hat.
0    
 | 
Winterschule Ulten

​Zurück in die Vergangenheit

Weben, Käsemachen, Kräuterkunde: In der Winterschule in Ulten lernen Teilnehmer alte Handwerke, die in keiner Schule mehr auf dem Lehrplan stehen.
0    
Partner
 | 
Interview zum neuen VBB-Stück

Gefährliches Gewähren

Biedermanns Brandstifter sind manchmal mitten unter uns. Regisseurin Mona Kraushaar über die Aktualität von Max Frischs berühmtesten Stück.
0    
Anzeige
Anzeige