Anzeige

UFO Summer 2020

Anzeige

Die Kultur in Bruneck wird hochgefahren. Das Jugend- und Kulturzentrum UFO präsentiert vom 30. Juni bis 20. August zum einundzwanzigsten Mal ein Kulturprogramm mit insgesamt 17 Filmen, 1 Filmfeschtl, 8 Konzerten und 1 Kunstaktion. Lange galt, dass Veranstaltungen – wenn überhaupt – erst ab August stattfinden können. Als sich die Lage änderte, hat das UFO innerhalb kurzer Zeit das Sommerprogramm auf 8 Wochen verlängert. Alle aktuellen
Covid-19 Auflagen werden eingehalten, mit der Gemeinde Bruneck wurde ein Sicherheitsplan erstellt. Nun wird das Jugend- und Kulturzentrum zu einem kulturellen Begegnungsort unter freiem Himmel. Das Motto nach der Zeit der Entbehrungen lautet: „Sommer und Kino, Musik und Genießen“.

Der UFO-Summer findet in der schönen Naturarena vor dem UFO statt und ermöglicht eine optimale Sicht auf die Riesenleinwand. 200 Menschen finden Platz. Das Programm richtet sich an Jugendliche wie an Erwachsene. Jeweils am Dienstag und Donnerstag werden Filme im Freilichtkino gezeigt, der Mittwoch gehört wie immer der Musik und bietet bekannten sowie aufstrebenden Musikerinnen und Musikern eine Bühne.

Das detaillierte Programm des UFO Summer 2020 findet sich auf der Webseite.

INFO: Das Publikum wird gebeten, frühzeitig zu erscheinen, da die Plätze auf 200 beschränkt sind. Die Filme starten um 21 Uhr, die Konzerte um 20.30 Uhr, die Vernissage um 19.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird die jeweilige Veranstaltung abgesagt. Das beliebte Kinderkino entfällt in diesem Sommer leider, da der Saal wegen der bestehenden Abstandregelungen zu wenig Platz bietet.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Lockdown-Maßnahmen

Was denkt die „Risikogruppe“?

Über die richtigen Maßnahmen zum Schutz der Risikogruppen wird heftig diskutiert, doch Betroffene kommen selten zu Wort. BARFUSS hat bei älteren Menschen nachgefragt.
0    

Scream

Dreckig und laut: Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ lässt sich vom Grunge inspirieren.
 | 
Interview mit Bergretter

Ein Restrisiko bleibt

Mit jedem Winter folgen Nachrichten über neue Lawinenunglücke. Siegi Patscheider ist selbst begeisterter Skitourengeher und weiß als Bergretter, wo die Gefahren lauern.
0    
 | 
Erinnerung

Pfiati, Opa!

Der Tod eines Familienmitglieds ist in Zeiten der Pandemie eine besondere Herausforderung. Unsere Autorin über den Abschied von ihrem Großvater.
0    

„Du hast nichts mehr im Griff"

Er ist jung und sportlich. Doch nach einer Corona-Erkrankung kommt Daniel Bedin auf die Intensivstation des Bozner Krankenhauses.
Anzeige