Anzeige

Startschuss für UploadSounds 2020

Anzeige

UploadSounds2019.jpg

Bild: UploadSounds, T.Sorvillo

Am Dienstag, den 30. Juni 2020, startete das Euregio-Musikprojekt UploadSounds mit den Einschreibungen für die Ausgabe 2020. Alle interessierten Musikerinnen und Musiker, Bands und Producer unter 35 Jahren, die in Südtirol, dem Trentino oder in Tirol ansässig sind, haben die Möglichkeit, sich auf der Webseite für die zwölfte Ausgabe des wichtigsten Euregio-Musikprojekts anzumelden. Die Anmeldung zu UploudSounds 2020 ist kostenlos. Die Anmeldefrist endet am 20. November 2020.
UploadSounds verfolgt auch 2020 das ehrgeizige Ziel, Musikerinnen und Musikern Vernetzung über den eigenen Landesteil hinaus zu ermöglichen, Gemeinschaft zu fördern und mit Musik Sprachbarrieren zu überwinden. Der Wettbewerb bietet allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter 35 Jahren neben interessanten Preisen vor allem auch die große Chance einer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sowie regional
und international aufzutreten. 
Das Kernstück des Projekts, UploadOnTour, wird auch heuer in gewohnter Form aber unter Einhaltung der Gesundheitsmaßnahmen stattfinden. Neu hinzu kommt 2020 mit Upload School eine Reihe von Workshops und Coaching-Aktivitäten die sich an Schülerinnen und Schüler, Musikstudierende und Musikerinnen und Musiker in Ausbildung richtet, wobei immer die Förderung und Aufwertung junger musikalischer Talente der Euregio im Mittelpunkt stehen.


Weitere Informationen zum Reglement von UploadSounds 2020 finden sich auf der Website.

Anzeige

Mehr Artikel

Casa Roccia feat. Berise

Es isch Zeit

„Es isch Zeit“ ist die Antwort der Rapper Berise und Casa Roccia auf das umstrittene Rapvideo „Mamma Tirol“ der Südtiroler Schützen.

Halt mich fest

Die Barbianer Musikgruppe Stunde Null ist für harte Metalriffs bekannt. Jetzt präsentieren die fünf Musiker eine gefühlvolle Ballade.
 | 
Kommentar zur Schützen-Blamage

Straight Outta Salurn

Der Landeskommandant der Schützen gibt sich in einem Rapvideo offen frauenfeindlich, xenophob und homophob. Darüber müssen wir reden.
2    
 | 
Gewalt in der Öffentlichkeit

„Nicht die Helden spielen!“

Wenn man Gewalt beobachtet, ist Zivilcourage gefragt. Wie das geht, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, erklärt Lukas Schwienbacher vom Forum Prävention.
0    
 | 
Traumberuf Illustratorin

Ein Leben voller Farbe

Evi Gasser ist Grafikerin und Illustratorin mit Liebe zum Detail. Vor kurzem veröffentlichte sie ihr 50. illustriertes Kinderbuch.
0    
Anzeige