Anzeige

#FilmclubRestart im Freiluftkino

Anzeige

Thomas Berg Kino.jpg

Lizenz: CC0
Bild: flickr, Thomas Berg

Endlich wieder Kinofeeling, endlich wieder Filme genießen – und das sogar mit einem Freiluftkino! Nach fast genau drei Monaten – am 7. März lief der letzte Film vor dem Lockdown – kann der Filmclub endlich wieder Filme zeigen. 

Eine riesige Leinwand im Pausenhof der Mittelschule Aufschnaiter in Bozen wird vom 8. Juli bis zum 8. August 2020 immer von Dienstag bis Samstag mit ausgewählten Filmen bespielt. Einlass ist um 21.00 Uhr, die Filme starten um 21.30 Uhr. Die insgesamt 24 Filme werden immer abwechselnd auf Deutsch und Italienisch gezeigt.

Einige der Filme werden zum ersten Mal in Südtirol gezeigt. Darunter die beiden Literaturverfilmungen DEUTSCHSTUNDE mit Tobias Moretti in einer der Hauptrollen und NARZISS UND GOLDMUND von Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky (DIE FÄLSCHER), der teilweise in Südtirol gedreht wurde. Neu sind auch die italienische Filmproduktion FAVOLACCE der Gebrüder Damiano und Fabio D’Innocenzo, ausgezeichnet bei der diesjährigen Berlinale mit dem Silbernen Bären für das beste Drehbuch. Und I MISERABILI, der in Cannes 2019 den Preis der Jury erhielt und im Pariser Vorort Montfermeil angesiedelt ist, in dem auch Victor Hugos gleichnamiger Roman aus dem Jahr 1862 spielt.

Die Vorführungen finden bei jedem Wetter statt.
Eintritt: 8 Euro (ermäßigt: 6,50 Euro)

Bild: Filmclub
Anzeige

Mehr Artikel

We Di Familia

Über die internationale Reggae-Familie singt Berise in seinem zweiten Song. Musikalisch unterstützt wird er von XL Mad und Escape Roots.

„In vielen Sachen Schwestern“

„Das Wichtigste für uns ist es, authentisch zu sein.“ Ulli Mair und Brigitte Foppa über Frauen in der Politik, als Mobbingopfer und warum sie stärker unter Beobachtung stehen als Männer.

Vom Tunnelbau zur Gemeindegestaltung

Die junge Ingenieurin Klara Santer will nicht nur Tunnel bauen, sondern Kastelbell-Tschars auch politisch mitgestalten und ihrer Gemeinde bessere Infrastrukturen bieten.
0    
 | 
Gastbeitrag zum Verfassungsreferendum

Keine Panik

Günther Pallaver ist sich sicher: Auch nach dem Referendum wird Italien die „schönste Verfassung der Welt“ nicht verlieren, ganz gleich, wie das Ergebnis aussehen wird.
0    

Traditionen und Umweltschutz

Als Kandidat der Lega will Davide Cavallaro Salurn attraktiver machen. Mit mehr Umweltschutz, mehr Start-ups und weniger Migration. Salvini gehört für ihn zum Wahlkampf dazu.
0    
Anzeige
Anzeige