Anzeige

#FilmclubRestart im Freiluftkino

Anzeige

Thomas Berg Kino.jpg

Lizenz: CC0
Bild: flickr, Thomas Berg

Endlich wieder Kinofeeling, endlich wieder Filme genießen – und das sogar mit einem Freiluftkino! Nach fast genau drei Monaten – am 7. März lief der letzte Film vor dem Lockdown – kann der Filmclub endlich wieder Filme zeigen. 

Eine riesige Leinwand im Pausenhof der Mittelschule Aufschnaiter in Bozen wird vom 8. Juli bis zum 8. August 2020 immer von Dienstag bis Samstag mit ausgewählten Filmen bespielt. Einlass ist um 21.00 Uhr, die Filme starten um 21.30 Uhr. Die insgesamt 24 Filme werden immer abwechselnd auf Deutsch und Italienisch gezeigt.

Einige der Filme werden zum ersten Mal in Südtirol gezeigt. Darunter die beiden Literaturverfilmungen DEUTSCHSTUNDE mit Tobias Moretti in einer der Hauptrollen und NARZISS UND GOLDMUND von Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky (DIE FÄLSCHER), der teilweise in Südtirol gedreht wurde. Neu sind auch die italienische Filmproduktion FAVOLACCE der Gebrüder Damiano und Fabio D’Innocenzo, ausgezeichnet bei der diesjährigen Berlinale mit dem Silbernen Bären für das beste Drehbuch. Und I MISERABILI, der in Cannes 2019 den Preis der Jury erhielt und im Pariser Vorort Montfermeil angesiedelt ist, in dem auch Victor Hugos gleichnamiger Roman aus dem Jahr 1862 spielt.

Die Vorführungen finden bei jedem Wetter statt.
Eintritt: 8 Euro (ermäßigt: 6,50 Euro)

Bild: Filmclub
Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Corona in Thailand

Untergang eines Urlaubsparadieses

Die Bewohner der Insel Ko Samui leben vom Tourismus. Doch die thailändischen Grenzen sind seit Monaten dicht. Ein Expat erzählt, wie Corona sein Leben verändert hat. Ein Gastbeitrag.
0    
Interview mit Forscherin Barbara Gross

Superdiverses Südtirol?

Viele Sprachen, viele Kulturen, viele Ansichten: Barbara Gross über ihre Forschung zur sprachlichen und kulturellen Vielfalt in den Bildungsinstitutionen Südtirols.
0    
Tracy Merano ft. Mental

Time Out

Tracy Merano betritt neues Terrain: Gemeinsam mit Alexander Richter alias Mental – Sänger der Indie-Band „Beyond Hills“ – ergänzt die Meranerin ihren souligen Popgesang mit frechem Rap.
 | 
Telefonseelsorge

„Anonymität wird hier großgeschrieben!“

Von der Einsamkeit, über Trennungsängste bis hin zu Suizidgedanken. Monika Steger erzählt von den Sorgen der Südtiroler Bevölkerung und dem Dienst der Telefonseelsorge.
0    

Breathe In

Die Salurner Singer-Songwriterin Waira alias Camilla Cristofoletti mit ihrem neuen Musikvideo auf BarfussTV.
Anzeige
Anzeige