Anzeige

Youth Needs Radio: Radiosender für Jugendliche

Anzeige

Logo Youth Needs Radio.png

Bild: Jugenddienst - Youth Needs Radio

Die derzeitige Situation ist für viele Jugendliche nicht einfach: kein geregelter Tagesablauf, kein Besuch bei Freunden und vielfach negative Meldungen. Auch die Jugendtreffs sind zurzeit geschlossen. Um mit den Jugendlichen trotzdem in Kontakt zu bleiben und sie mit positiven Nachrichten zu unterhalten, wurde der neue Radiosender „Youth Needs Radio“ vom Jugenddienst Bozen-Land auf die Beine gestellt. Der Radiosender, der als sogenanntes „Webradio“ nur im Intenet zu hören ist, wurde eigens für Jugendliche ins Leben gerufen und ist ab sofort online abspielbar.

Das Programm ist vielseitig: Interviews, Horoskope, verschiedene Wochentipps oder geführte Meditationen stehen auf dem Programm. Außerdem darf coole Musik nicht fehlen. Im Vordergrund steht die Interaktion mit den Jugendlichen, so kann man sich beispielsweise Lieder wünschen oder über das Radio Freunden Grüße ausrichten lassen. Die Mitarbeiter des Jugenddienstes Bozen-Land führen die Zuhörer mit humorvoller Art durch das Programm.

Die Jugendlichen haben die Möglichkeit den Radiosender entweder über die Webseite www.jdbl.it oder über die App „Youth Needs“ abzuspielen. Die Sendezeiten sind von Dienstag bis Donnerstag, jeweils von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr und am Freitag und Samstag von 14.00 Uhr bis 00.00 Uhr. Der Sender ist noch bis Anfang Juni verfügbar.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview zum Projekt „Co-Carts“

Die Stadt erobern

​Bozens öffentlicher Raum soll allen Bewohnern geöffnet werden. Die Lösung: Co-Carts, Fahrzeuge für die Gemeinschaft.
0    

Regen

Michael Asters neue Single erzählt eine Liebesgeschichte. Für das Musikvideo zu „Regen“ setzte der Musiker ein Haus unter Wasser.
 | 
Kinderfotos im Internet

Achtung, Kind im Netz

Was passiert mit Kinderfotos, wenn sie in den sozialen Medien landen? Und welche gesetzlichen Regelungen gibt es dazu? Kinderanwältin Daniela Höller erklärt, wie ein verantwortungsbewusster Umgang möglich ist.
0    
 | 
Phänomen Verschwörungstheorien

„Das ist geistiges Fast Food“

Verschwörungstheorien versprechen klare Antworten auf komplexe Fragen. Florian Aigner, Physiker und Autor, weiß um die Gefahren falscher Erklärungen.
0    

Wannabe

Zwei junge Musiker präsentieren mit Ihrer Debütsingle „Wannabe“ ein Projekt abseits von musikalischen und stilistischen Grenzen.
Anzeige
Anzeige