Anzeige

Youth Needs Radio: Radiosender für Jugendliche

Anzeige

Logo Youth Needs Radio.png

Bild: Jugenddienst - Youth Needs Radio

Die derzeitige Situation ist für viele Jugendliche nicht einfach: kein geregelter Tagesablauf, kein Besuch bei Freunden und vielfach negative Meldungen. Auch die Jugendtreffs sind zurzeit geschlossen. Um mit den Jugendlichen trotzdem in Kontakt zu bleiben und sie mit positiven Nachrichten zu unterhalten, wurde der neue Radiosender „Youth Needs Radio“ vom Jugenddienst Bozen-Land auf die Beine gestellt. Der Radiosender, der als sogenanntes „Webradio“ nur im Intenet zu hören ist, wurde eigens für Jugendliche ins Leben gerufen und ist ab sofort online abspielbar.

Das Programm ist vielseitig: Interviews, Horoskope, verschiedene Wochentipps oder geführte Meditationen stehen auf dem Programm. Außerdem darf coole Musik nicht fehlen. Im Vordergrund steht die Interaktion mit den Jugendlichen, so kann man sich beispielsweise Lieder wünschen oder über das Radio Freunden Grüße ausrichten lassen. Die Mitarbeiter des Jugenddienstes Bozen-Land führen die Zuhörer mit humorvoller Art durch das Programm.

Die Jugendlichen haben die Möglichkeit den Radiosender entweder über die Webseite www.jdbl.it oder über die App „Youth Needs“ abzuspielen. Die Sendezeiten sind von Dienstag bis Donnerstag, jeweils von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr und am Freitag und Samstag von 14.00 Uhr bis 00.00 Uhr. Der Sender ist noch bis Anfang Juni verfügbar.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Netzaktivistin

"Jeder hat etwas zu verbergen"

Bürgerrechtsaktivistin Katharina Nocun hält wenig davon, auf Smartphone und Soziale Medien pauschal zu verzichten. Sie will eine offene Debatte - aber nicht mit allen.
0    
 | 
Interview mit Verena Pliger

„Ich bin kein Fan von Frauenquoten“

Verena Pliger ist die erste weibliche Direktorin der Wochenzeitung ff. Für echte Gleichstellung im Beruf bevorzugt sie alternative Methoden zur Frauenquote.
0    

4ugen

„Schw4rz“ ist das Soloprojekt des ehemaligen Gitarristen der Band UKOG. Gemeinsam mit Daniel Faranna präsentiert der 33-jährige Philipp Schwarz den Song „4ugen“.
 | 
Mode-„Psychosoph" Roland Novak

Du bist, was du anziehst

Roland Novak über die Unerträglichkeit von Männern in Flip-Flops, die Erfindung des Marketings durch die Nazis und das Mobilisierungspotential von Politiker-Kleidung.
0    
 | 
Südtiroler Kultur-Highlight

Der Schaukler von Prokulus

Er ist das vielleicht berühmteste Stück Südtiroler Kirchenmalerei: der Schaukler im Naturnser Prokulus-Kirchlein. Doch das über 1.300 Jahre alte Gotteshaus hat noch viel mehr zu bieten, das Museum ebenso.
0    
Anzeige
Anzeige