Anzeige

Studie: Liebe in Zeiten von Corona

Anzeige

Tam Tam.jpg

Bild: flickr, Tam Tam

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf Paare aus? Diese Frage möchte das Team des Fachbereichs Persönlickeitspsychologie der Universität Innsbruck genauer erforschen und hat dafür eine internationale Längsschnittstudie mit Online-Fragebögen vorbereitet. Um Veränderungen zu erfassen, welche beispielsweise eine Lockerung/Verschärfung von Ausgangsbeschränkungen mit sich bringen, handelt es sich um eine Studie mit mehreren Messzeitpunkten. Die Beantwortung des ersten Fragebogens dauert ungefähr 20 Minuten, die folgenden drei fünf Minuten. Die Fragebögen sind auf Deutsch, Italienisch und Englisch verfügbar.

Mitmachen kann jede Person, die sich aktuell in einer Beziehung befindet – dabei ist die sexuelle Orientierung als auch die Verbindlichkeit der Beziehung nicht von Bedeutung. Besonders hilfreich ist es für die Forschenden, wenn beide Partner an der Studie teilnehmen, da so auch die Dynamik der Beziehungen erforscht werden kann.

Alle weiteren Informationen und der Link zum ersten Fragebogen finden sich auf der Webseite der Fachgruppe Persönlichkeit, Emotion & Musik der Universität Innsbruck.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview zum Projekt „Co-Carts“

Die Stadt erobern

​Bozens öffentlicher Raum soll allen Bewohnern geöffnet werden. Die Lösung: Co-Carts, Fahrzeuge für die Gemeinschaft.
0    

Regen

Michael Asters neue Single erzählt eine Liebesgeschichte. Für das Musikvideo zu „Regen“ setzte der Musiker ein Haus unter Wasser.
 | 
Kinderfotos im Internet

Achtung, Kind im Netz

Was passiert mit Kinderfotos, wenn sie in den sozialen Medien landen? Und welche gesetzlichen Regelungen gibt es dazu? Kinderanwältin Daniela Höller erklärt, wie ein verantwortungsbewusster Umgang möglich ist.
0    
 | 
Phänomen Verschwörungstheorien

„Das ist geistiges Fast Food“

Verschwörungstheorien versprechen klare Antworten auf komplexe Fragen. Florian Aigner, Physiker und Autor, weiß um die Gefahren falscher Erklärungen.
0    

Wannabe

Zwei junge Musiker präsentieren mit Ihrer Debütsingle „Wannabe“ ein Projekt abseits von musikalischen und stilistischen Grenzen.
Anzeige
Anzeige