Anzeige

AgriHelp vermittelt Arbeitskräfte an die Landwirtschaft

Anzeige

Die Coronakrise stellt viele Betriebe in Südtirol vor große Herausforderungen, unter anderem auch die Südtiroler Landwirte, die wegen der geschlossenen Grenzen plötzlich häufig ohne Hilfsarbeiter dastehen. 

Auf der Plattform AgriHelp können sich sowohl Bauern als auch Helfer unkompliziert in einer Datenbank registrieren. „Wir bringen die Hilfskräfte, die ihre Arbeitskraft anbieten möchten, mit den landwirtschaftlichen Betrieben, die Unterstützung suchen, zusammen. Eine Win-Win Situation für beide“, so Marlis. „Der Landwirt erhält eine Liste der Helfer in seiner Umgebung und kann sich direkt mit ihnen in Verbindung setzen“. Die kostenlose Plattform ermöglicht eine rasche und einfache Vernetzung, das wie, was und wo klärt der Bauer anschließend direkt mit der Arbeitskraft ab.

Wie enstand die Idee für AgriHelp? “Uns ist durch Familie und Freunde in der Landwirtschaft bewusst geworden, dass durch diese Krisensituation ein Mangel an Hilfskräften entstehen wird. Gleichzeitig können aktuell viele Südtiroler/innen nicht ihrer alltäglichen Arbeit nachgehen.“ In kurzer und intensiver Zeit hat das ehrenamtliche Team dann die Plattform auf die Beine gestellt.

AgriHelp
agri-help.com
contact@agri-help.com
+39 3393488973

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview über Rassismus

„So etwas darf es nicht geben“

Der Bozner Bapa Dame Diop kämpft seit Jahren gegen Rassismus. In Südtirol ist man im Umgang mit Minderheiten zwar geübt, dennoch wird hier gerne in Gruppen gelebt.
0    

Schiffe versenken

Ein Song zum Nachdenken: Über die Situation der Flüchtlinge im Mittelmeer singt Singer-Songwriter Aaron Kerschbaumer in „Schiffe versenken“.
 | 
Bikepacking

Minimales Menschsein

Mit dem Fahrrad wollte unser Autor von Wien nach Südtirol. Das Problem dabei: Wegen Corona waren die Hotels geschlossen. Und Zelt hatte er auch keines.
0    
 | 
Diagnose POTS

Wie ich chronisch krank wurde

Unsere Autorin hatte einen ganz normalen Atemwegsinfekt. „Halb so schlimm“, dachte sie damals. Nun sitzt sie bereits seit einem Jahr im Rollstuhl.
1    
 | 
Interview über LSD und Pilze

Heilsame Trips?

Filmemacher Florian Gebauer über die therapeutische Wirkung von Psychedelika und seine eigenen Trip-Erfahrungen. Am wichtigsten, so findet Gebauer, ist das Setting.
0    
Anzeige
Anzeige