Anzeige

AgriHelp vermittelt Arbeitskräfte an die Landwirtschaft

Anzeige

Die Coronakrise stellt viele Betriebe in Südtirol vor große Herausforderungen, unter anderem auch die Südtiroler Landwirte, die wegen der geschlossenen Grenzen plötzlich häufig ohne Hilfsarbeiter dastehen. 

Auf der Plattform AgriHelp können sich sowohl Bauern als auch Helfer unkompliziert in einer Datenbank registrieren. „Wir bringen die Hilfskräfte, die ihre Arbeitskraft anbieten möchten, mit den landwirtschaftlichen Betrieben, die Unterstützung suchen, zusammen. Eine Win-Win Situation für beide“, so Marlis. „Der Landwirt erhält eine Liste der Helfer in seiner Umgebung und kann sich direkt mit ihnen in Verbindung setzen“. Die kostenlose Plattform ermöglicht eine rasche und einfache Vernetzung, das wie, was und wo klärt der Bauer anschließend direkt mit der Arbeitskraft ab.

Wie enstand die Idee für AgriHelp? “Uns ist durch Familie und Freunde in der Landwirtschaft bewusst geworden, dass durch diese Krisensituation ein Mangel an Hilfskräften entstehen wird. Gleichzeitig können aktuell viele Südtiroler/innen nicht ihrer alltäglichen Arbeit nachgehen.“ In kurzer und intensiver Zeit hat das ehrenamtliche Team dann die Plattform auf die Beine gestellt.

AgriHelp
agri-help.com
contact@agri-help.com
+39 3393488973

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Netzaktivistin

"Jeder hat etwas zu verbergen"

Bürgerrechtsaktivistin Katharina Nocun hält wenig davon, auf Smartphone und Soziale Medien pauschal zu verzichten. Sie will eine offene Debatte - aber nicht mit allen.
0    
 | 
Interview mit Verena Pliger

„Ich bin kein Fan von Frauenquoten“

Verena Pliger ist die erste weibliche Direktorin der Wochenzeitung ff. Für echte Gleichstellung im Beruf bevorzugt sie alternative Methoden zur Frauenquote.
0    

4ugen

„Schw4rz“ ist das Soloprojekt des ehemaligen Gitarristen der Band UKOG. Gemeinsam mit Daniel Faranna präsentiert der 33-jährige Philipp Schwarz den Song „4ugen“.
 | 
Mode-„Psychosoph" Roland Novak

Du bist, was du anziehst

Roland Novak über die Unerträglichkeit von Männern in Flip-Flops, die Erfindung des Marketings durch die Nazis und das Mobilisierungspotential von Politiker-Kleidung.
0    
 | 
Südtiroler Kultur-Highlight

Der Schaukler von Prokulus

Er ist das vielleicht berühmteste Stück Südtiroler Kirchenmalerei: der Schaukler im Naturnser Prokulus-Kirchlein. Doch das über 1.300 Jahre alte Gotteshaus hat noch viel mehr zu bieten, das Museum ebenso.
0    
Anzeige
Anzeige