Anzeige

Deinen Einkauf erledige ich

Anzeige

200312_YC_Einkauf_zugenschnitten.jpg

Bild: Caritas Diözese Bozen-Brixen

In Zeiten von Corona birgt bereits der Einkauf von Lebensmitteln ein Ansteckungs- und somit Gesundheitsrisiko – besonders für ältere Menschen. Aus diesem Grund organisieren junge Freiwillige von youngCaritas ab dieser Woche einen Einkaufsdienst für ältere Menschen, die zurzeit Schwierigkeiten haben, sich das, was sie täglich brauchen, selbst zu besorgen.

Den Dienst in Anspruch nehmen, kann jeder, der über 65 Jahre alt ist oder Verwandte in diesem Alter betreut. Bestellungen können von 9 bis 11 und von 15 bis 16 Uhr unter der Nummer 0471 304 306 aufgegeben werden. Der Mindestbetrag für einen Einkauf beträgt dabei 20 Euro, der Höchstbetrag 70 Euro.

Weitere Infos zum Dienst gibt es hier.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Bauchgrummeln

Gluten, Laktose, Fruktose: Intoleranzen nehmen zu. Warum? Ernährungsmediziner Hannes Nösslinger erklärt, welche Rolle die Psyche dabei spielt.
0    

Der Rassismus unter uns

In der aktuellen zebra. berichten vier Menschen von ihren Erfahrungen mit Rassismus auf Südtirols Straßen.
0    
 | 
Interview mit Hannes Obermair

„Südtirol hängt am Opferstatus“

Aktivisten stürzten oder beschmierten weltweit fragwürdige Monumente. Historiker Hannes Obermair bevorzugt einen anderen Umgang mit Geschichte – auch in Südtirol.
0    
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Bunte Vielfalt

2020 stehen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff ganz im Zeichen der Biodiversität und zeigen, wie wichtig biologische Vielfalt für Mensch, Tier und Pflanze ist.
0    

Wohin es geht

Nach einer Pause während des Lockdowns meldet sich Philipp Trojer mit dem Musikvideo zur Single „Wohin es geht“ zurück.
Anzeige
Anzeige