Anzeige

Deinen Einkauf erledige ich

Anzeige

200312_YC_Einkauf_zugenschnitten.jpg

Bild: Caritas Diözese Bozen-Brixen

In Zeiten von Corona birgt bereits der Einkauf von Lebensmitteln ein Ansteckungs- und somit Gesundheitsrisiko – besonders für ältere Menschen. Aus diesem Grund organisieren junge Freiwillige von youngCaritas ab dieser Woche einen Einkaufsdienst für ältere Menschen, die zurzeit Schwierigkeiten haben, sich das, was sie täglich brauchen, selbst zu besorgen.

Den Dienst in Anspruch nehmen, kann jeder, der über 65 Jahre alt ist oder Verwandte in diesem Alter betreut. Bestellungen können von 9 bis 11 und von 15 bis 16 Uhr unter der Nummer 0471 304 306 aufgegeben werden. Der Mindestbetrag für einen Einkauf beträgt dabei 20 Euro, der Höchstbetrag 70 Euro.

Weitere Infos zum Dienst gibt es hier.

Anzeige

Mehr Artikel

Dahoam (Wo es seids)

Weil sein neuer Song perfekt auf die Corona-Zeit passte, zog Max von Milland die Veröffentlichung vor. Das dazugehörige Musikvideo versammelt „Dahoam-Momente“ seiner Fans.
 | 
Interview mit Architekt David Calas

Häusliche Revolution

Kein „Back-to-normal“ in der Architektur: Corona fordert ein radikales Umdenken in der Planung von Häusern und Städten.
0    
 | 
Interview mit Jugendarbeiterin

„Jugendliche brauchen einen Ort“

Die Zeit der Isolation ist vorüber und doch ist für die Jugend nichts mehr wie vorher. Ein Gespräch mit Gabriela Messner vom Jugendzentrum Jump.
0    
 | 
Kollateralschäden

„Komplett vergessen“

Die Gesellschaft zeigt sich bereit für den Neustart. Und lässt dabei viele zurück.
0    

Blinding Lights

Cemetery Drive verwandeln den Pop-Hit „Blinding Lights“ von The Weeknd in eine Punkrock-Hymne. Das Musikvideo zum Song entstand in der Quarantäne.
Anzeige
Anzeige