Anzeige

ASTRA: Neues Kulturzentrum in Brixen

Anzeige

Beyond Hills.JPG

Beyond Hills

Bild: Thomas Sutti

Ein neuer Stern am Brixner Kulturhimmel: Die jahrelangen Arbeiten am Ex-Kino “Astra” wurden fertiggestellt und die Location bietet nun Platz für die junge Kulturszene in Brixen. Der Filmclub Sektion Brixen und der Kulturverein Astra 2.0 laden am 26. Oktober 2019 zum ersten Tag der offenen Tür ein und bieten ein abwechslungsreiches Programm. Ab 10 Uhr bis zum späten Nachmittag werden laufend Filme im neuen großen Saal abgespielt, am Abend füllen verschiedene lokale Künstler und Bands den Saal mit Musik. „Die Neueröffnung wird ein großer Mehrwert für Brixen und für die gesamte junge Kulturszene in Südtirol sein“, ist Elias Gamper, der Präsident des Kulturvereins Astra 2.0 und Teil des Beirates des neuen Kulturzentrums, überzeugt.

Den Abend eröffnen wird Peter Burchia, der Künstler und Musiker aus Bozen spielt Gitarre und ist als Solo Künstler in ganz Südtirol unterwegs. Man kennt ihn vor allem als ehemaliges Bandmitglied des Shanti Powa Orchestra und der Bozner Band Color Colectif.

Darauf erwartet die Astra Besucher die Musik von Jimi Henndreck, 4 Jungs aus Lüsen, die den Sound der Steirischen Harmonika mit Einflüssen aus Balkanmusik, Rock, Blues, Arabischer Musik und „Stubenschmiss“ mischen.

In Brixen und darüber hinaus sehr bekannt sind Beyond Hills, deren neues Projekt es seit knapp einem Jahr nun gibt. Beyond Hills kombinieren Indie mit Reggaemusik und Psychedelic-Rock. Bisher hat die Band zwei Singles veröffentlicht, die Lust auf ein Live-Konzert mit den jungen BrixnerInnen machen. 

Bild: astra
Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Netzaktivistin

"Jeder hat etwas zu verbergen"

Bürgerrechtsaktivistin Katharina Nocun hält wenig davon, auf Smartphone und Soziale Medien pauschal zu verzichten. Sie will eine offene Debatte - aber nicht mit allen.
0    
 | 
Interview mit Verena Pliger

„Ich bin kein Fan von Frauenquoten“

Verena Pliger ist die erste weibliche Direktorin der Wochenzeitung ff. Für echte Gleichstellung im Beruf bevorzugt sie alternative Methoden zur Frauenquote.
0    

4ugen

„Schw4rz“ ist das Soloprojekt des ehemaligen Gitarristen der Band UKOG. Gemeinsam mit Daniel Faranna präsentiert der 33-jährige Philipp Schwarz den Song „4ugen“.
 | 
Mode-„Psychosoph" Roland Novak

Du bist, was du anziehst

Roland Novak über die Unerträglichkeit von Männern in Flip-Flops, die Erfindung des Marketings durch die Nazis und das Mobilisierungspotential von Politiker-Kleidung.
0    
 | 
Südtiroler Kultur-Highlight

Der Schaukler von Prokulus

Er ist das vielleicht berühmteste Stück Südtiroler Kirchenmalerei: der Schaukler im Naturnser Prokulus-Kirchlein. Doch das über 1.300 Jahre alte Gotteshaus hat noch viel mehr zu bieten, das Museum ebenso.
0    
Anzeige
Anzeige