Anzeige

111 Orte in Meran, die man gesehen haben muss

Anzeige

100 Orte.jpg

Bild: Thomas Tribus

Ein Buchtipp nicht nur für Touristen, sondern auch für alle hier Lebenden: Thomas Tribus hat in „111 Orte in Meran, die man gesehen haben muss” nicht nur schöne Plätzchen aufgelistet, die man in der Passerstadt besuchen kann, sondern auch viele interessante Menschen getroffen, die seiner Meinung nach Meran erst zu der besonderen Stadt machen, die sie ist.

Das Buch ist im Emons Verlag erschienen, um 18,60 Euro kann man es in den Südtiroler Buchhandlungen oder auch online kaufen.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Petra Theiner hilft Müllmenschen in Indien

„Ich wusste, ich muss etwas tun"

Petra Theiner hilft seit 15 Jahren den Ärmsten der Armen in Indien. Menschen in den Slums und auf den Müllhalden. Menschen, die offiziell nicht existieren.
0    
 | 
Start-up Juchu

Die Chef-Insalateure

Für ihre Idee gaben Thomas Ploner und Klaus Innerebner ihre gutbezahlten Jobs auf. Heute beliefern sie Büros in ganz Wien mit ihren Salatkreationen.
0    
Alternative Landwirtschaft

„Es brodelt“

Winzer Patrick Uccelli fordert im Sommertalk eine neue Gesprächskultur zwischen Bauern, Politik und Gesellschaft.

Dry

Sie kombinieren Indie mit Reggae und einer Prise Psychedelic-Rock. Jetzt präsentiert die siebenköpfige Band Beyond Hills ihre zweite Single.
 | 
Satirisches Sommerinterview

Zum Wohl, Herr Wolf!

Die Hitze der (Herden-)Hundstage setzt auch dem Wolf mächtig zu. Sein Ratschlag an die Artgenossen: Mehr chillen, weniger killen.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige