Anzeige

UFO Summer 2019

Anzeige

FOX AND BONES - Little Animal [Official Video]

Der zwanzigste UFO-Summer ist schon in vollem Gange. Bis 22. August 2019 bietet die Naturarena vor dem UFO Bruneck sowohl Filmspaß für Groß und Klein beim Open-Air-Kino als auch tolle musikalische Abende unter freiem Himmel. 

Bei der Auswahl der Abendfilme (jeweils am Dienstag & Donnerstag) hat das Team wieder ein besonderes Augenmerk auf Vielseitigkeit und eine gute Kombination aus Qualität und sommerlicher Leichtigkeit gelegt. Bis Ende August sind noch folgende Filme jeweils um 21 Uhr zu sehen:

  • Das Pubertier (30.7.)
  • Chiamami col tuo nome (1.8.)
  • Wunder (6.8.)
  • Shoplifters – Familienbande (8.8.)
  • Ella & John – The Leisure Seeker (13.8.)
  • Voll verschleiert (20.8.)
  • Lady Bird (22.8.)

Für Kinder gibts am Dienstagnachmittag jeweils um 17 Uhr noch Amazonia (30.7.), Dumbo (6.8.), Der Mondmann (13.8.) und Madita und Pim (20.8.) im Programm.

Musikfreunde sollten sich die nächsten vier Mittwoche noch schnell im Kalender eintragen. Die Konzerte des UFO-Summer beginnen um 20.30 Uhr:

  • Johannes Mahlknecht und The Harlequeens. „Die hohe Kunst der Barbarei – Das popmusikalische Dichterkabarett“ (31.7.)
  • Aaron Kerschbaumer & Linda Losavio (7.8.)
  • Nina Duschek presents Eyenai – Loni & Simmi (14.8.)
  • Fox and Bones, USA (21.8.)

Durch die Unterstützung einiger Partner ist es wieder möglich, dass die ganze Veranstaltungsreihe bei freiem Eintritt angeboten werden kann.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Kollateralschäden

„Komplett vergessen“

Die Gesellschaft zeigt sich bereit für den Neustart. Und lässt dabei viele zurück.
0    

Blinding Lights

Cemetery Drive verwandeln den Pop-Hit „Blinding Lights“ von The Weeknd in eine Punkrock-Hymne. Das Musikvideo zum Song entstand in der Quarantäne.
 | 
Interview mit Filmemacher Lukas Pitscheider

Die letzten Österreicher

Der Grödner Lukas Pitscheider entdeckte zufällig eine fast vergessene österreichische Kolonie in der Ukraine. Daraus machte er einen preisgekrönten Film.
0    
 | 
Interview zur Lage der Studierenden

„Nicht gerade überrepräsentiert“

Die Probleme sind groß, werden sie aber auch gesehen? Auch Studierende brauchen starke Lobbyarbeit, fordert Julian Nikolaus Rensi aus dem Vorstand der SH.
0    

Wo kear i hin

Über Demokratie, Trump und Fake News in Zeiten von Corona singt der Brixner Liedermacher Markus „Doggi“ Dorfmann in seinem neuesten Song.
Anzeige
Anzeige