Anzeige

EU-Wahl: Das müsst ihr wissen

Anzeige

Choose Your Future – European Elections 23-26 May

Die Europawahlen finden alle fünf Jahre statt, 375 Millionen BürgerInnen werden ein neues Europäisches Parlament wählen. In Italien wird am Sonntag, 26. Mai 2019 gewählt, die Wahllokale haben von 7.00 bis 23.00 Uhr geöffnet.

Wie wird gewählt?
Italien wird in 5 Wahlkreise mit unterschiedlich farbigen Stimmzetteln unterteilt; Südtirol liegt im Wahlkreis Nord-Ost. Auf dem Stimmzettel wird die bevorzugte Liste (aus 17 möglichen) angekreuzt. Es können bis zu drei Vorzugsstimmen vergeben werden, wobei darauf zu achten ist, dass mindestens eine davon dem jeweils anderen Geschlecht zugeordnet werden muss. Für Minderheitenparteien, die sich laut Art. 12 des italienischen EU-Wahlgesetzes einer national antretenden Partei anschließen können und bei Erreichen von mindestens 50.000 Vorzugsstimmen einen Sitz garantiert haben, darf nur eine Vorzugsstimme gegeben werden.

Nicht vergessen: Identitätskarte und Wahlausweis!

Anzeige

Mehr Artikel

Speckknedl

Vier junge Terlaner machen etwas andere Unterhaltungsmusik. In ihrem neuen Musikvideo lassen sie die „Speckknedl“ hochleben.
 | 
Zu Besuch im Vinzimarkt

Sechzig Punkte bis Monatsende

Im Vinzimarkt in Bozen wird ein dreifacher Kampf ausgefochten: gegen Hunger, gegen Verschwendung, für mehr Menschlichkeit.
0    
 | 
Isch gleich

Fährt die Zukunft elektrisch?

Wie lange muss man ein Elektroauto fahren, bis es nachhaltiger als konventionelle Autos ist? Die aktuelle Isch Gleich-Folge dreht sich um E-Mobilität.
0    
 | 
Interview zum Neonazismus

„Ein Problem des Mainstreams"

Lange blieb die Südtiroler Neonazi-Szene unerforscht. Mit einem großen Dokumentationsprojekt haben Johannes Kramer und seine Mitstreiter das geändert.
0    

Flamingos

„Les Voies“ nennt sich das neue Projekt von Shanti Powa Sänger Berise und Amelia Wattson. Auf die erste Single soll bald ein Album folgen.
Anzeige