Anzeige

Archetype HxC Fest im UFO

Anzeige

ALL FACES DOWN - Forevermore (Official Live Video)

Festival-Feeling im UFO: Am 11. Mai 2019 rocken ganze fünf Bands im großen Saal, während im Skatepark um die beste Platzierung beim Street- und Miniramp Contest gekämpft wird. Dazwischen finden sich Pop-Up Stores und Food-Trucks, die das Ganze abrunden.

All Faces Down sind Österreichs Aushängeschild, wenn es um melodischen Post-Hardcore geht. So wundert es nicht, dass die Band als Support-Act von AC/DC gebucht wurde und als Dauergast beim Nova Rock zu sehen ist. Dead Like Juliet und Cemetery Drive gehören zu den angesagten Bands in Südtirol, die sich durch ihre Live-Shows auch eine gehörige Fanbase im Ausland erspielen konnten. Average, die Punkrock-Institution aus dem Sarntal, kehrt für diese Show endlich aus einer längeren Schaffenspause zurück und Norèan präsentieren zum ersten Mal ihren groovigen Mix aus Metal und Hardcore. 

Kartenvorverkauf: UFO_groove café (Bruneck) // 25 Skateshop (Pfalzen) // Weinkeller Mayr (Bruneck)
Tickets im Vorverkauf: 10 Euro
Abendkasse: 15 Euro

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Die Kandidaten der EU-Wahl

„Ohne EU geht fast gar nichts“

Was läuft schief in Europa und was gut? Wie die Südtiroler Kandidaten für die EU-Wahl denken und welche Vision von Europa ihnen vorschwebt.
0    
 | 
Kommentar zu Ibiza-Video

Gefährliche Gelassenheit

Nachdem Heinz Christian Straches perverse Machtträume auf Ibiza aufgeflogen sind, geben sich einige unbeeindruckt: „So funktioniert Politik eben.“ Ein fataler Irrtum.
0    

Denker und Dichter

Seine musikalischen Vorbilder sind Mark Forster, Philipp Poisel oder AnnenMayKantereit. Jetzt präsentiert der Sarner Singer-Songwriter Julian Deeg seine zweite Single „Denker und Dichter“.
 | 
Interview mit Eurac-Forscherin

Das Dorf integriert

Sie sind jung, hier aufgewachsen und werden doch oft als anders wahrgenommen: die Südtiroler Kinder von eingewanderten Eltern. Martha Jiménez Rosano hat ihre Situation erforscht.
0    
 | 
Neues Musical Sunset Boulevard

Broadway am Verdiplatz

Musicals? Kitsch und Kuschelarien. Das jedenfalls dachte sich unser Autor immer – und dann kam Sunset Boulevard.
0    
Anzeige