Anzeige

72 h ohne Kompromiss

Anzeige

Bild 1.JPG

Bild: Südtiroler Jugendring

Bereits zum sechsten Mal können Jugendliche 72 Stunden ihrer Zeit, für einen guten Zweck zur Verfügung stellen. Vom 3. bis 6. April 2019 geht das größte Südtiroler Sozialprojekt über die Bühne. Veranstaltet wird es von Südtirols Katholischer Jugend (SKJ), der youngCaritas und dem Südtiroler Jugendring (SJR).
Die Idee ist so einfach wie bestechend: In ganz Südtirol lösen Jugendliche zeitgleich innerhalb von 72 Stunden gemeinnützige Aufgaben, die sie erst beim Projektstart erfahren. Mit dem Start der 72 Stunden beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Die TeilnehmerInnen gewinnen ihn mit persönlichem Einsatz, mit Kreativität und Teamgeist. Über 30 Projekte in ganz Südtirol wurden eingereicht und warten nun auf engagierte Jugendliche. 

Die Anmeldung zum Projekt erfolgt online auf dieser Homepage, Anmeldeschluss ist der 3. März 2019.

• Du kannst dich als Einzelperson oder als Mitglied einer Gruppe anmelden.
• Einzelpersonen müssen volljährig sein, Gruppenmitglieder können ab 14 Jahren teilnehmen.
• Einzelpersonen werden einer Gruppe zugeteilt.
• Die Teilnehmer/innen und Gruppenverantwortlichen sind für die gesamte Dauer des Projektes unfall- und haftpflichtversichert.
• Die Teilnehmer/innen werden am Projektort übernachten und verpflegt.
• Die Teilnahme ist kostenlos.

Anzeige

Mehr Artikel

Here We Come Again

Shanti Powa sind zurück – mit einem neuen Song und einem Video, das zusammen mit der Musikkapelle Zwölfmalgreien entstanden ist.
 | 
Interview mit Thomas Aichner

„Sonst riskieren wir Massentourismus“

Wie viele Besucher verträgt Südtirol? Der frühere IDM-Marketingchef kritisiert den Status Quo und fordert eine offene Diskussion.
0    

Hundert und Zehn

Anna Huber wurde 1919 geboren und ist zehnmal so alt wie ihre Nachbarin Hannah Gschnitzer. In Thuins bei Sterzing traf zebra. die beiden zum Gespräch und fand heraus: Sie haben einiges gemeinsam.
0    

Baby / Sie Schreit

Ein Musikvideo, zwei Single-Auskopplungen aus dem anstehenden Album: Mit den Popsongs „Baby“ und „Sie Schreit“ verleiht das Duo ANGER der Generation der Millenials eine Stimme.
 | 
Interview mit einem Bauernbundmitglied

Ärger im Bauernbund

Der Bauernbund schürt die Angst vor dem Wolf und ruft die eigenen Reihen zu Protesten auf. Das geht manchem Mitglied zu weit.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige