Anzeige

#TurnAroundHMChallenge

Anzeige

mathilda-khoo-520738-unsplash.jpg

Lizenz: CC0
Bild: Photo by Mathilda Khoo on Unsplash

Der Report der internationalen Clean Clothes Kampagne zeigt: Seit dem Versprechen von H&M vor 5 Jahren, menschenwürdige Arbeitsbedingungen in seinen Fabriken zu schaffen, hat sich kaum etwas getan. Die oew – Organisation für eine solidarische Welt und Clean Clothes Campagne beziehen deshalb Stellung mit einer Social-Media-Aktion, um für faire Löhne und Arbeitsbedingungen bei H&M zu mobilisieren. Bei der #TurnArroundHMChallenge dreht man symbolisch etwas auf den Kopf, macht ein Foto davon und postet es in den sozialen Netzwerken. Zudem unterschreibt man die Petition, die mit folgendem Appell an H&M startet: 

„Wir, Ihre Kund/innen und potenziellen Kund/innen, fordern Sie auf, den Arbeiter/innen in der gesamten H&M-Lieferkette faire und existenzsichernde Löhne zu zahlen und ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern. Auf diese Weise würden Sie die Lebensbedingungen von Hunderttausenden Menschen verbessern, die tagtäglich Kleidung für uns herstellen.”

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Paul Köllensperger

„Wie die SVP, nur besser“

Etablierte Parteien werden weiter Stimmen verlieren, prognostiziert Paul Köllensperger. Mit seinem „Team Köllensperger“ will er den Populisten nicht das Feld überlassen.
0    
Barbarossa

Mystic

Dynamisch und voller Gefühl: Der Sarner Musiker Tobias Egger alias Barbarossa mit seinem Song „Mystic“ auf BarfussTV.
 | 
Straßenzeitung zebra.

Surfen einmal anders

Einfach auf anderer Leute Sofas übernachten? Lukas hat sich getraut und ist seitdem nicht mehr davon losgekommen: Er ist leidenschaftlicher Couchsurfer.
0    
The Composer Folge 5

Das Label

In der fünften Folge der Webserie wollen Aaron und Mark ein gemeinsames Label gründen. Für ihre zweite Single holen sie einen neuen Querdenker mit ins Boot.
 | 
Porträt Daniela Unterholzner

Raus aus der Armut

Als Kind war Daniela Unterholzner armutsbetroffen. Heute hilft die Geschäftsführerin von neunerhaus obdachlosen und armutsgefährdeten Menschen, ein besseres Leben zu führen.
0    
Anzeige