Ausstellung: andernorts/altrove

andernorts.jpg

Bild: andernorts

Noch bis 11. November 2018 ist die Ausstellung andernorts/altrove in den Schaufenstern der leer stehenden Geschäfte der St.-Valentin-Straße am Brenner zu sehen. Zehn Künstlerinnen und Künstler aus Süd- und Nordtirol zeigen völlig unterschiedliche Positionen, um den Begriff andernorts zu definieren. In ihren Werken geht es um die Konfrontation mit dem Fremden, aber auch um die Begegnung mit dem Anderen in und um uns. Der andere Ort außerhalb des Bekannten und Vertrauten kann sowohl Neugier wecken, als auch Unbehagen hervorrufen. Andernorts kann eine Grenze, aber auch ein Übergang sein, ist nicht immer weit entfernt, sondern kann bereits der Nachbar oder unser Gegenüber sein.

Gleichzeitig zur Fotoausstellung läuft eine Diashow der Werke im Konferenzraum des Plessi Museums an der Raststätte der A22 am Brenner.

Fotografien
Hanna Battisti / Andreas Bertagnoll / Peter Elvin / Georg Erlacher / Claudia Fritz / Nicolas Hafele / Werner Neururer / Margit Santer / Andrea Maria Trompedeller

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zu Ibiza-Video

Gefährliche Gelassenheit

Nachdem Heinz Christian Straches perverse Machtträume auf Ibiza aufgeflogen sind, geben sich einige unbeeindruckt: „So funktioniert Politik eben.“ Ein fataler Irrtum.
0    

Denker und Dichter

Seine musikalischen Vorbilder sind Mark Forster, Philipp Poisel oder AnnenMayKantereit. Jetzt präsentiert der Sarner Singer-Songwriter Julian Deeg seine zweite Single „Denker und Dichter“.
 | 
Interview mit Eurac-Forscherin

Das Dorf integriert

Sie sind jung, hier aufgewachsen und werden doch oft als anders wahrgenommen: die Südtiroler Kinder von eingewanderten Eltern. Martha Jiménez Rosano hat ihre Situation erforscht.
0    
 | 
Neues Musical Sunset Boulevard

Broadway am Verdiplatz

Musicals? Kitsch und Kuschelarien. Das jedenfalls dachte sich unser Autor immer – und dann kam Sunset Boulevard.
0    
 | 
40 Wochen

Hauptrolle Hausfrau?

Im 21. Jahrhundert sind wir emanzipierte Frauen. Zumindest bis wir Mütter werden.
0