Anzeige

The Composer im Kino (und bald auf BARFUSS)

Anzeige

THE COMPOSER | Official Trailer 2018 | TOPFILM ENTERTAINMENT

The Composer, der 110-minütige Spielfilm von jungen Südtirolern, kommt ins Kino! Ab 11. Oktober 2018 ist der Film von Tobias Gruber und Matthias Gallo im Cineplexx Bozen zu sehen. In 40 Drehtagen ist der Film, bei dem alle Beteiligten ehrenamtlich mitarbeiteten, als No-Budget-Projekt entstanden. Auch auf BARFUSS wird er zu sehen sein und zwar als 13-teilige Webserie (insgesamt 160 Minuten!).

Der Plot
Mark Wagner und Aaron Schwarz sind zwei junge Erwachsene, die verschiedener nicht sein könnten: Mark kommt aus gutem Hause, spielt Geige und strebt ein Medizinstudium an. Aaron hingegen kommt aus ärmeren Elternhause, versucht sich als elektronischer Musikproduzent und arbeitet als Tellerwäscher, um über die Runden zu kommen. Wie es der Zufall will, lernen sich die beiden kennen und schließen sich trotz aller Differenzen zusammen. Sie kombinieren ihre Musikrichtungen und produzieren einen Song. Der Song wird zum Hit und macht die beiden zu kleinen lokalen Berühmtheiten. In Folge dessen beschließen Mark und Aaron ein eigenes Musiklabel zu gründen. Neben Mark und Aaron kommen Daniela, Marks Freundin, und Lukas, ein Musikinteressierter, dazu.
Alles scheint perfekt zu laufen, Chained, ihr Musiklabel, wirft Geld ab und überhaupt sind alle enthusiastisch. Jedoch beginnt Aaron sich mehr aufs Feiern zu konzentrieren als aufs Arbeiten, Marks Medizinaufnahmetest rückt näher und zudem wird ein großes Musiklabel auf Chained aufmerksam und bietet einen Kaufvertrag. Aaron will unterschreiben, Mark nicht. Der Vertrag wird vorerst abgelehnt, was den Manager des großen Musiklabels, dessen Job an dem Deal mit Chained hängt, nicht abschreckt. Er bleibt beständig und versucht sein Ziel mit unehrlichen Mitteln zu erreichen.

Anzeige

Mehr Artikel

Here We Come Again

Shanti Powa sind zurück – mit einem neuen Song und einem Video, das zusammen mit der Musikkapelle Zwölfmalgreien entstanden ist.
 | 
Interview mit Thomas Aichner

„Sonst riskieren wir Massentourismus“

Wie viele Besucher verträgt Südtirol? Der frühere IDM-Marketingchef kritisiert den Status Quo und fordert eine offene Diskussion.
0    

Hundert und Zehn

Anna Huber wurde 1919 geboren und ist zehnmal so alt wie ihre Nachbarin Hannah Gschnitzer. In Thuins bei Sterzing traf zebra. die beiden zum Gespräch und fand heraus: Sie haben einiges gemeinsam.
0    

Baby / Sie Schreit

Ein Musikvideo, zwei Single-Auskopplungen aus dem anstehenden Album: Mit den Popsongs „Baby“ und „Sie Schreit“ verleiht das Duo ANGER der Generation der Millenials eine Stimme.
 | 
Interview mit einem Bauernbundmitglied

Ärger im Bauernbund

Der Bauernbund schürt die Angst vor dem Wolf und ruft die eigenen Reihen zu Protesten auf. Das geht manchem Mitglied zu weit.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige