Anzeige

The Composer im Kino (und bald auf BARFUSS)

Anzeige

THE COMPOSER | Official Trailer 2018 | TOPFILM ENTERTAINMENT

The Composer, der 110-minütige Spielfilm von jungen Südtirolern, kommt ins Kino! Ab 11. Oktober 2018 ist der Film von Tobias Gruber und Matthias Gallo im Cineplexx Bozen zu sehen. In 40 Drehtagen ist der Film, bei dem alle Beteiligten ehrenamtlich mitarbeiteten, als No-Budget-Projekt entstanden. Auch auf BARFUSS wird er zu sehen sein und zwar als 13-teilige Webserie (insgesamt 160 Minuten!).

Der Plot
Mark Wagner und Aaron Schwarz sind zwei junge Erwachsene, die verschiedener nicht sein könnten: Mark kommt aus gutem Hause, spielt Geige und strebt ein Medizinstudium an. Aaron hingegen kommt aus ärmeren Elternhause, versucht sich als elektronischer Musikproduzent und arbeitet als Tellerwäscher, um über die Runden zu kommen. Wie es der Zufall will, lernen sich die beiden kennen und schließen sich trotz aller Differenzen zusammen. Sie kombinieren ihre Musikrichtungen und produzieren einen Song. Der Song wird zum Hit und macht die beiden zu kleinen lokalen Berühmtheiten. In Folge dessen beschließen Mark und Aaron ein eigenes Musiklabel zu gründen. Neben Mark und Aaron kommen Daniela, Marks Freundin, und Lukas, ein Musikinteressierter, dazu.
Alles scheint perfekt zu laufen, Chained, ihr Musiklabel, wirft Geld ab und überhaupt sind alle enthusiastisch. Jedoch beginnt Aaron sich mehr aufs Feiern zu konzentrieren als aufs Arbeiten, Marks Medizinaufnahmetest rückt näher und zudem wird ein großes Musiklabel auf Chained aufmerksam und bietet einen Kaufvertrag. Aaron will unterschreiben, Mark nicht. Der Vertrag wird vorerst abgelehnt, was den Manager des großen Musiklabels, dessen Job an dem Deal mit Chained hängt, nicht abschreckt. Er bleibt beständig und versucht sein Ziel mit unehrlichen Mitteln zu erreichen.

Anzeige

Mehr Artikel

Sonny Boys

Die vielfach verfilmte Komödie „Sonny Boys“ von Neil Simon schildert tragikomisch die Höhen und Tiefen einer Freundschaft zweier ehemals großer Comedy-Stars.

„Ein bisschen Jammern darf sein“

Verlieben sich Klienten in ihre Psychologen? Und analysieren die wirklich alles und jeden? Eine Psychologin packt aus.
0    

Digital entgiften – warum überhaupt?

Der Mini-Computer in unserer Hosentasche weiß Rat in allen Lebenslagen, macht den Alltag so viel einfacher. Warum also überhaupt darauf verzichten?
0    
 | 
Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Daniele Di Lucrezia fordert mehr Platz für die Jungen. Sprachgruppengrenzen will er überwinden, der PD sei keine „Italienerpartei“.
0    

Lightyears

Für ihre „Til Insanity Tour“ reisten Shanti Powa quer durch Europa. Mit dem Video zu „Lighthouse“ blicken sie auf einen erfolgreichen Sommer zurück.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Anzeige