Anzeige

Wen soll ich bloß wählen?

Anzeige

wahlwerbung_02.jpg

Bild: Thomas Hanifle

So verschieden die politischen Ansichten, so vielfältig auch die Parteien. Besonders vor den Landtagswahlen fühlt man sich im politischen Dschungel deshalb häufig verloren. Wer vertritt die eigenen Standpunkte am besten? Wer ist z. B. für mehrsprachige Schulen, wer für ein bedingungsloses Grundeinkommen und wer für den Abschuss von Problembären und -wölfen. Wie vor jeder Landtagswahl bietet die Seite wahllokal.it des Südtiroler Jugendringes deshalb auch dieses Jahr eine Orientierungshilfe. Nach dem Beantworten von 25 Fragen, die von einer Expertengruppe zusammengestellt wurden, errechnet das Programm die Übereinstimmung mit den Programmen der einzelnen Parteien. Also ausfüllen und nicht vergessen, am 21. Oktober 2018 wählen zu gehen! Die Wahllokale sind am Sonntag von 7 bis 21 Uhr geöffnet, Wahlausweis und Identitätskarte/Personalausweis nicht vergessen!

Anzeige

Mehr Artikel

Here We Come Again

Shanti Powa sind zurück – mit einem neuen Song und einem Video, das zusammen mit der Musikkapelle Zwölfmalgreien entstanden ist.
 | 
Interview mit Thomas Aichner

„Sonst riskieren wir Massentourismus“

Wie viele Besucher verträgt Südtirol? Der frühere IDM-Marketingchef kritisiert den Status Quo und fordert eine offene Diskussion.
0    

Hundert und Zehn

Anna Huber wurde 1919 geboren und ist zehnmal so alt wie ihre Nachbarin Hannah Gschnitzer. In Thuins bei Sterzing traf zebra. die beiden zum Gespräch und fand heraus: Sie haben einiges gemeinsam.
0    

Baby / Sie Schreit

Ein Musikvideo, zwei Single-Auskopplungen aus dem anstehenden Album: Mit den Popsongs „Baby“ und „Sie Schreit“ verleiht das Duo ANGER der Generation der Millenials eine Stimme.
 | 
Interview mit einem Bauernbundmitglied

Ärger im Bauernbund

Der Bauernbund schürt die Angst vor dem Wolf und ruft die eigenen Reihen zu Protesten auf. Das geht manchem Mitglied zu weit.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige