Anzeige

Die sichere Geburt: Filmvorstellung in Kaltern

Anzeige

Die sichere Geburt - Wozu Hebammen? Trailer

Was macht eine Geburt sicher und wodurch wird sie gestört? Ein Dokumentarfilm, der das Thema Geburt mal ganz anders angeht, wird am 4. Oktober 2018 um 19 Uhr im Filmtreff Kaltern gezeigt. Anschließend findet eine Podiumsdiskussion statt. Die Mütterinitiative Südtirol hat den Film von Carola Hauck nach Südtirol geholt. Er behandelt unter anderem folgende Fragen:

  • Ersetzt moderne Medizintechnik die Hebammen?
  • Wodurch wird eine physiologische Geburt gestört?
  • Was sind die Folgen von Interventionen für den Geburtsverlauf, für Mutter, Kind und langfristig für die ganze Gesellschaft?
Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Zu Besuch im Vinzimarkt

Sechzig Punkte bis Monatsende

Im Vinzimarkt in Bozen wird ein dreifacher Kampf ausgefochten: gegen Hunger, gegen Verschwendung, für mehr Menschlichkeit.
0    
 | 
Isch gleich

Fährt die Zukunft elektrisch?

Wie lange muss man ein Elektroauto fahren, bis es nachhaltiger als konventionelle Autos ist? Die aktuelle Isch Gleich-Folge dreht sich um E-Mobilität.
0    
 | 
Interview zum Neonazismus

„Ein Problem des Mainstreams"

Lange blieb die Südtiroler Neonazi-Szene unerforscht. Mit einem großen Dokumentationsprojekt haben Johannes Kramer und seine Mitstreiter das geändert.
0    

Flamingos

„Les Voies“ nennt sich das neue Projekt von Shanti Powa Sänger Berise und Amelia Wattson. Auf die erste Single soll bald ein Album folgen.
 | 
Auf a Glas'l mit Madeleine Rohrer

Die Quereinsteigerin

Als Madeleine Rohrer im Jahr 2015 Meraner Verkehrsstadträtin wurde, waren viele überrascht. Allen anfänglichen Unkenrufen zum Trotz sitzt sie heute fest im Sattel.
0    
Anzeige