Anzeige

Die sichere Geburt: Filmvorstellung in Kaltern

Anzeige

Die sichere Geburt - Wozu Hebammen? Trailer

Was macht eine Geburt sicher und wodurch wird sie gestört? Ein Dokumentarfilm, der das Thema Geburt mal ganz anders angeht, wird am 4. Oktober 2018 um 19 Uhr im Filmtreff Kaltern gezeigt. Anschließend findet eine Podiumsdiskussion statt. Die Mütterinitiative Südtirol hat den Film von Carola Hauck nach Südtirol geholt. Er behandelt unter anderem folgende Fragen:

  • Ersetzt moderne Medizintechnik die Hebammen?
  • Wodurch wird eine physiologische Geburt gestört?
  • Was sind die Folgen von Interventionen für den Geburtsverlauf, für Mutter, Kind und langfristig für die ganze Gesellschaft?
Anzeige

Mehr Artikel

Hello You

Den Song schrieb er bereits 2008, jetzt nahm er ihn neu auf: June Niesein veröffentlicht das Musikvideo zu „Hello You“.
 | 
Glaube und Religion

„Die Kirche muss jung denken“

Wie attraktiv ist die katholische Kirche für Jugendliche? Doris Rainer, Vorsitzende der Katholischen Jugend, über Mitgliederschwund, Kirchen-Influencer und die Rolle der Frau.
0    
 | 
Eltern-Kind-Verhältnis

„Mama, ich ziehe nicht zurück“

Viele Akademiker bleiben nach ihrem Studium im Ausland – oft gegen den Wunsch ihrer Familie. Aber was sind wir unseren Eltern eigentlich schuldig?
0    
 | 
Interview mit Tanja Raich

Das Glück vom Muttersein?

In „Jesolo“ wird eine Frau durch ihre Schwangerschaft in klassische Rollenbilder zurückgedrängt. Mit ihrem Debütroman zeigt Tanja Raich, dass unsere Gesellschaft doch nicht so fortschrittlich ist, wie sie es gern wäre.
0    

Dear You

Die Meraner Singer-Songwriterin Giulia Martinelli präsentiert ihre neue CD „Wanderlust“. Darauf der sehr persönliche Song „Dear You“.
Anzeige