Anzeige

Heimat heißt Handeln

Anzeige

6607464307_92de8b3677_b.jpg

Lizenz: CC by (bearbeitet)
Bild: heimat, Eva-Maria Vogtel

Südtirol hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert: Wirtschaftlicher Aufstieg, Migration und Technologisierung haben dem Land ein ganz neues Gesicht verliehen. Die Veranstaltungsreihe „Heimat Gestern Oggi Duman 2018 Meran.o“, organisiert vom Brunecker Kulturverein „Diverkstatt“, legt den Schwerpunkt auf die gesellschaftlichen Entwicklungen der Vergangenheit und Zukunft. Die Reihe thematisiert und diskutiert verschiedene Bereiche wie Geschichte, Gesellschaft, Politik, Ökologie, Religion, Literatur und Migration. 

Der Abend des 18. Mai ist dabei dem Thema „Nuova Heimat Merano. Neue Gäste, neue Bürger” gewidmet. Antonella Tiburzi und Paul Rösch sprechen unter anderem über die vielfaltige Migrationsgeschichte Merans im 19. und 20. Jahrhundert. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Urania Meran. Weitere Informationen gibt es hier.

Anzeige

Mehr Artikel

Grund zu feiern?

In der sechsten Folge der Online-Serie scheint für die jungen Labelgründer alles perfekt zu verlaufen. Ob dies allerdings so bleibt ...?

Klick mich, teil mich, reg dich auf

Lügen im Web zahlen sich aus – jedenfalls für den, der sie verbreitet: Wie man mit Fake News Geld verdient.
0    
 | 
Kommentar zur Ungeichheit

Arm und früher tot

Menschen aus der untersten Einkommensschicht sterben zehn Jahre früher als jene aus der obersten. Selbst schuld? Ein Kommentar zur Schere zwischen Arm und Reich.
0    
 | 
Interview mit Paul Köllensperger

„Wie die SVP, nur besser“

Etablierte Parteien werden weiter Stimmen verlieren, prognostiziert Paul Köllensperger. Mit seinem „Team Köllensperger“ will er den Populisten nicht das Feld überlassen.
0    
Barbarossa

Mystic

Dynamisch und voller Gefühl: Der Sarner Musiker Tobias Egger alias Barbarossa mit seinem Song „Mystic“ auf BarfussTV.
Anzeige