Anzeige

Gemeinsam ist man weniger allein

Anzeige

Bild cohousing.jpg

Bild: Cohousing Rosenbach

Als einigen dänischen Stadtbewohnern das urbane Leben zu gefühlskalt und anonym wurde, riefen sie die ersten Cohousing-Projekte ins Leben. Bei dieser modernen Art zu wohnen schließen sich Personen zu einer Wohngemeinschaft zusammen, die sich durch private, einzelne Wohneinheiten, aber zusätzlich auch durch umfangreiche Gemeinschaftseinrichtungen und -aktivitäten auszeichnet. So soll eine anonyme Nachbarschaft verhindert und ein neues Gemeinschaftsgefühl geschaffen werden.

Das Projekt „Cohousing Rosenbach” der Südtiroler Landesregierung verbindet dieses Modell mit aktivem sozialen Engagement der Bewohner. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren können sich für eine Cohousing-Wohneinheit im Rosenbach-Haus in Bozen bewerben und dort, nach erfolgreicher Bewerbung, vergünstigt wohnen. Im Gegenzug dafür sollen die Bewohner soziale Projekte auf die Beine stellen und unterstützen, um so zum Allgemeinwohl beizutragen.

Interessierte können sich noch bis zum 16. Juni 2018 bewerben. Weitere Informationen zum Cohousing-Projekt „Rosenbach” und zur Bewerbung gibt es hier.

Anzeige

Mehr Artikel

Grund zu feiern?

In der sechsten Folge der Online-Serie scheint für die jungen Labelgründer alles perfekt zu verlaufen. Ob dies allerdings so bleibt ...?

Klick mich, teil mich, reg dich auf

Lügen im Web zahlen sich aus – jedenfalls für den, der sie verbreitet: Wie man mit Fake News Geld verdient.
0    
 | 
Kommentar zur Ungeichheit

Arm und früher tot

Menschen aus der untersten Einkommensschicht sterben zehn Jahre früher als jene aus der obersten. Selbst schuld? Ein Kommentar zur Schere zwischen Arm und Reich.
0    
 | 
Interview mit Paul Köllensperger

„Wie die SVP, nur besser“

Etablierte Parteien werden weiter Stimmen verlieren, prognostiziert Paul Köllensperger. Mit seinem „Team Köllensperger“ will er den Populisten nicht das Feld überlassen.
0    
Barbarossa

Mystic

Dynamisch und voller Gefühl: Der Sarner Musiker Tobias Egger alias Barbarossa mit seinem Song „Mystic“ auf BarfussTV.
Anzeige