Anzeige

Prieth & Krempl in Toblach

Anzeige

krempelz.jpg

Bild: Euregio Kulturzentrum Toblach

Fünf Musiker, die verschiedener nicht sein könnten: Ein rhythmisch schwer erziehbarer Bassist, ein körpervollbehaarter, stimmgewaltiger Gitarrist und Sänger, ein fingerfertiger Harmonikaspieler, eine fiedelnde Violinistin und ein schüchterner Schlagzeuger.
„Prieth & Krempl“ begeistern ihr Publikum mit naturnaher, sozialkritischer, selbstverliebter Musik, einer Mischung aus Blues, Folk und Südtiroler Country, gewürzt mit dialektalen Texten.
Prieth & Krempl kann man sitzend oder auch stehend und mitwippend genießen. Möglichkeit dazu hat man am 29. April 2018 um 18 Uhr im Euregio Kulturzentrum Toblach. Tickets gibts um 12 Euro (10 Euro reduziert), zur Kartenreservierung gehts hier.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Festivals in Südtirol

„Natürliche Selektion“?

Mit über 50 Festivals diesen Sommer kann sich Südtirol eigentlich nicht beklagen. Trotzdem müssen Events wie Rock the Lahn und Love Electro das Handtuch werfen. Warum?
0    
 | 
Porträt Natalie Thaler

Die Hundeflüsterin

„Auch ein Hund hat einen Charakter“, sagt Natalie Thaler. Als Hundetrainerin und Bloggerin gibt sie Hundehaltern Ratschläge für den richtigen Umgang mit ihrem Haustier.
0    
 | 
Lebensmittelexperte Luca D’Ambrosio im Interview

Sein täglich Brot

Verdorbene Lebensmittel fordern in Europa jährlich etwa 5000 Tote, kulinarische Skandale sorgen für Schlagzeilen. Aber wie gefährlich ist unser Essen wirklich?
0    

Snake In Disguise

Bei der Our Falschauer Session präsentierte Singer-Songwriterin Waira ihren Song „Snake in Disguise“.

Delphine zählen

Um Delphine, den Klimawandel und ein Boot namens „Speranza“ geht es im neuen Song der Band Fainschmitz. Ihr Sound bewegt sich zwischen Gypsy Swing, Chanson, Jazz, Pop und Punk.
Anzeige
Anzeige