Anzeige

Mondsüchtig?

Anzeige

13156295533_bbc0b4c68a_z (1).jpg

Lizenz: CC by-nc-nd
Bild: Moon, Andrew-M-Whitman

Im Leben und vor allem im Glauben der Menschen spielte der Mond seit jeher eine große Rolle: In Legenden verwandeln sich Menschen bei Vollmond in Werwölfe, viele schwören auf die prophetische Kraft eines Mondkalenders und nicht zuletzt hängt auch die Einteilung des Jahres in Monate mit dem Mondzyklus zusammen. 

Am 20. April 2018 ab 20 Uhr stellt der Astrophysiker David Gruber am Planetarium in Gummer die Besonderheiten des Mondes und seine tatsächlichen Auswirkungen auf unser Leben vor. Er referiert darüber, welche Effekte dieses Himmelskörpers real sind und welche ins Reich der Mythen gehörenIm Anschluss haben Besucher die Möglichkeit, die zunehmende Sichel des Mondes durch zwei Teleskope zu beobachten. Der 2. Teil findet nur bei schönem bzw. wolkenlosem Wetter statt.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
U23-Weltmeister Jakob Weger

Sein größter Erfolg

Jakob Weger hat es geschafft: Er ist U23-Weltmeister im Kajak-Einer. Wir haben ihn am bisher größten Tag seiner Karriere begleitet.
0    

Erschöpft

Die Krankheit kam schleichend und blieb. Werner Treibenreif leidet unter CFS, einem chronischen Erschöpfungssyndrom. Er ist der erste Südtiroler Patient mit dieser Diagnose.
0    

Abgehn

„Frozen Ra!n“ sind Geschichte, die Bandmitglieder mit einem neuen Musikprojekt zurück. Als „Partu“ machen sie jetzt poppigere Musik und singen auf Deutsch.
 | 
Modedesignerin Mirjam Hellrigl

Schluss mit schnell und billig

Mirjam Hellrigl hält nicht viel von den großen Modeketten. Die junge Modedesignerin will ihre Branche umkrempeln – nachhaltig und fair, anstatt schnell und billig.
0    
Interview mit IT-Fachinformatiker Alexander Fill

Ganz nach oben

Alexander Fill führt seit 12 Jahren erfolgreich sein eigenes IT-Unternehmen. Das meiste musste er sich dafür selbst beibringen. Seine Nachfolger haben es jetzt einfacher.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige