Anzeige

Mondsüchtig?

Anzeige

13156295533_bbc0b4c68a_z (1).jpg

Lizenz: CC by-nc-nd
Bild: Moon, Andrew-M-Whitman

Im Leben und vor allem im Glauben der Menschen spielte der Mond seit jeher eine große Rolle: In Legenden verwandeln sich Menschen bei Vollmond in Werwölfe, viele schwören auf die prophetische Kraft eines Mondkalenders und nicht zuletzt hängt auch die Einteilung des Jahres in Monate mit dem Mondzyklus zusammen. 

Am 20. April 2018 ab 20 Uhr stellt der Astrophysiker David Gruber am Planetarium in Gummer die Besonderheiten des Mondes und seine tatsächlichen Auswirkungen auf unser Leben vor. Er referiert darüber, welche Effekte dieses Himmelskörpers real sind und welche ins Reich der Mythen gehörenIm Anschluss haben Besucher die Möglichkeit, die zunehmende Sichel des Mondes durch zwei Teleskope zu beobachten. Der 2. Teil findet nur bei schönem bzw. wolkenlosem Wetter statt.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Festivals in Südtirol

„Natürliche Selektion“?

Mit über 50 Festivals diesen Sommer kann sich Südtirol eigentlich nicht beklagen. Trotzdem müssen Events wie Rock the Lahn und Love Electro das Handtuch werfen. Warum?
0    
 | 
Porträt Natalie Thaler

Die Hundeflüsterin

„Auch ein Hund hat einen Charakter“, sagt Natalie Thaler. Als Hundetrainerin und Bloggerin gibt sie Hundehaltern Ratschläge für den richtigen Umgang mit ihrem Haustier.
0    
 | 
Lebensmittelexperte Luca D’Ambrosio im Interview

Sein täglich Brot

Verdorbene Lebensmittel fordern in Europa jährlich etwa 5000 Tote, kulinarische Skandale sorgen für Schlagzeilen. Aber wie gefährlich ist unser Essen wirklich?
0    

Snake In Disguise

Bei der Our Falschauer Session präsentierte Singer-Songwriterin Waira ihren Song „Snake in Disguise“.

Delphine zählen

Um Delphine, den Klimawandel und ein Boot namens „Speranza“ geht es im neuen Song der Band Fainschmitz. Ihr Sound bewegt sich zwischen Gypsy Swing, Chanson, Jazz, Pop und Punk.
Anzeige
Anzeige